Rezept: Chinakohl, Tomatensauce, Nudeln…

Wieder mal: “Rezept mit Bild”. Zwiebeln und Pilze angebraten, gewürzt, fein geschnittenen Chinakohl dazu, Deckel drauf…

 

 

Und dann noch etwas fertige Tomatensauce darauf, die von der Pizza tags zuvor noch übrig war.

So ungefähr geht eine der einfachsten Möglichkeiten, sich den Magen mit wenigen Kalorien zu füllen; es darf also ruhig mehr Gemüse sein, als Nudeln.

So ungefähr also ein, wenn es ums Abnehmen geht, vernünftiges Essen, bei dem Traditionalisten natürlich wieder sagen: Das kann man doch nicht essen, und “Wie das schon wieder aussieht”.

Na ja, ist halt alles Geschmackssache, vielleicht wäre eien “weiße Sauce” optisch besser? 

Related posts:

  1. Foto ohne Diät-Rezept: lachs-nudeln-tomatensauce-basilikum-fenchel.jpg
  2. Zum Schlemmertag: Selbst gemachte, vegetarische Lasagne in großen Portionen
  3. Schlank mit der Nudeldiät – Der Turbo zum Abnehmen – Rezepte mit Bild
  4. Selbst-gemachte Vollkornnudeln mit Tomatensauce – Rezept mit Bild
  5. “DAGEGEN !”, Präventionsparadox, Adipositas-Infektion, Algenwunder, Traumapassagen, Jägersauce an Gemüseteller

2 Kommentare zu “Rezept: Chinakohl, Tomatensauce, Nudeln…”

  1. [...] Chinakohl [...]

  2. [...] Rezept: Chinakohl, Tomatensauce, Nudeln… [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation