Ein Pfund pro Tag abnehmen – Die Bürodiät

Immer mal wieder lesen wir verheißungsvolle Überschriften:

Kein Kochstress – Jeden Tag 1 Pfund weg

wird vollmundig versprochen. Wo? Bei einer Frauenzeitschrift für den kleinen Geldbeutel.

Der Job, Hektik und Stress machen es uns oft schwer, eine Diät durchzuhalten. Hier sind die perfekten Rezepte, die lecker schmecken, …

Wir verzichten auf die Wiedergabe der “perfekten Rezepte” und stellen uns einmal kurz die harte Realität vor:

“Kalte Küche” ist bei einer “Bürodiät” angesagt, wenn die Küchenausstattung der Kleinfirma gerade mal aus Kaffeemaschine und Wasserkocher besteht – damit kann man sich allenfalls eine Tüten- oder Bechersuppe heißmachen.

Das zweite Frühstück – meist so gegen neun Uhr  zehn Minuten, oder eine Viertelstunde wird also am Schreibtisch eingenommen, eine Pause, bei der natürlich das Telefon, wenn es klingelt, Priorität hat.

Zum üblichen Kaffee passt bei der üblichen Bürodiät, was man sich auf die Arbeit mitgebracht hat: Wurst-  oder Käsebrot, Kekse, Schokokekse. Oft ein “Alibiyoghurt”.

Üblich sind auch Schokoladen- und Pralinendepots in der Schublade, die als Energielieferanten bei Stress- und Ausnahmesituationen herhalten sollen.

Wo es keine Betriebskantine gibt, stammt das Mittagessen auch mal  vom Imbiss – meist frittiertes.
Viele Angestellte essen am Schreibtisch – vor sich den Monitor, neben sich die üblichen Büroutensilien und natürlich die Arbeit. Man widmet dem Essenungefähr so viel Aufmerksamkeit wie ein Autofahrer, der während der Fahrt ein Brötchen isst.

Die Mahlzeit muss dann schnell gehen – denn in der Mittagspause kann man ja nicht nur essen, es gibt noch mehr zu tun.

Das Frühstück wird vorzugsweise aus der Hand gegessen, Geschirr ist auch beim Mittagessen “unpraktisch”, die Teeküche ist zum Spülen nicht der richtige Ort.

Besprechungszimmer mit ausreichend großem Tisch gibt es zwar, aber die sind für Besprechungen…

Soweit die eher unvollständige Beschreibung der Umstände, unter denen die Mahlzeiten eingenommen werden.

Verbesserungsmöglichkeiten gäbe es meist, Verbesserungsvorschläge gibt es selten, weil das Interesse an einer Verbesserung gering ist.

Ein Mustertag gefällig?

Bürodiät – Tag X

Frühstück
(ca. 230 kcal)
Orangen-Müsli mit Sonnenblumenkernen
1 mittelgroße Orange (150 g) in Stücken, 2 EL Haferflocken (20 g), 1 TL Sonnenblumenkerne (evtl. in der Pfanne ohne Fett kurz rösten), 1 Becher (150 g) fettarmer Naturjoghurt, Süßstoff; dazu Kaffee oder Tee (mit Süßstoff)
Büro-Snack
(ca. 140 kcal)
Edamerbrot mit Gurke
1 kl. Sch. (45 g) Vollkornbrot, 1/2 Sch. Edamer 30% Fett i.Tr.; dazu 1/2 kl. Salatgurke in Scheiben, Pfeffer, Salz
Mittagessen
(ca. 345 kcal)
Kartoffelsalat mit Möhren und Schinken
250 g Kartoffeln, 1/2 Tasse Instant-Gemüsebrühe, 1 große Möhre in Würfeln, 25 g magerer Kochschinken in Streifen, Salz, Pfeffer, 1 EL Weißweinessig, 1 Msp. Senf, 1 EL Öl, etwas Frühlingszwiebelgrün in Ringen
Nachmittags
(ca. 65 kcal)
200 g Erdbeeren
Abendessen
(ca. 440 kcal)
Kalbsschnitzel mit Spargel in Kerbelschaum, Pellkartoffeln
250 g Kartoffeln, …

Snack
2 Kiwis (120 g)
Insgesamt: ca. 1280 Kilokalorien, 63 g Eiweiß, 39 g Fett, 146 g anrechnungspflichtige KH, BE/KE: 12

Vielleicht gibt es heute auch noch diese Abreißkalender, die jeden Tag auf der Rückseite Auskunft zur Frage: “Was koche ich heute” geben.

Man hat halt das Kalenderblatt vormittags abgerissen, vielleicht mal einen Blick auf die Rückseite geworfen, die Stirn gerunzelt oder auch nicht – dann ist das Kalenderblatt im Müll gelandet. Ein ähnliche Funktion scheinen diese Rezepte in Frauen- und Apotheken-Zeitschriften von heute zu haben.

Nicht ganz sinnlos, nicht ernstzunehmen, überflüssig, aber alltäglich.

Related posts:

  1. Ein Pfund Gewichtsabnehme pro Tag mit der Apfeldiät?
  2. Abnehmen mit 1400-Kcal-pro-Tag-Diät
  3. Eine gigantische Sammlung veganer Rezepte und “Rezepte zum Abnehmen” als neues Schlagwort
  4. Frühstück im Bett – auf der Suche nach dem perfekten Morgen
  5. Schichtkäse, Rezepte nicht nur für Käsekuchen

6 Kommentare zu “Ein Pfund pro Tag abnehmen – Die Bürodiät”

  1. [...] Ein Pfund pro Tag mit der Bürodiät… [...]

  2. Um Himmelswillen, wo bekommt man Spargel zu dieser Jahreszeit her? Und schmecken Erdbeeren im Winter überhaupt?

  3. [...] noch einmal neu abgeschmeckt – erneuter Aufguss, und nicht viel Neues bei der Büro-Diät. Dafür aber ene Erklärung, wie bei McDonals diätkonform zu essen [...]

  4. [...] wobei “Bild der Frau” noch rund ein Jahr vorher etwas ganz anderes unter “Büro-Diät” verstanden hatte; immerhin hat man es elegant vermieden, “Schlank beim [...]

  5. [...] Büro-Diät [...]

  6. Wer hat denn an einem Arbeitstag soviel Zeit für die ganze Zuberitung! Interessanter wäre eine Möglichkeit mit weniger Zeitaufwand gesunde und fettarme Gerichte herzustellen, besonders im Büro!

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...
  • Reinhold: Guter Beitrag, und Punkt 7 in der Zusammenfassung bringt es auf den Punkt: eine...

Rubriken

Archive

Motivation