Adventsweisheit, Phantomhunger, Phantomscherz

Weisheit des Tages

“Der Weisheit erster Schritt ist: alles anzuklagen, der letzte: sich mit allem zu vertragen.” (Georg Christoph Lichtenberg)

So weit, so gut. Ist ja zur Not auch noch zu verstehen. Aber wo finden wir diese Weisheit?

Hier:

Wenn das mal kein Plagiat zum Phantomhunger ist.

Na ja, will ja nicht streiten, sondern mich vertragen…

Was ein Phantomscherz ist, habe ich versucht, zu ergoogeln. Vielleicht hilft das:

Simon Enzler – Phantomscherz

Wer in den bald zehn Jahren enzlerschen Bühnenschaffens seine Kabarett-Programme gesehen hat, konnte viel über die Niederungen des eidgenössischen Alltags erfahren. In seinem neuen Programm stellt der Preisträger des Salzburger Stiers 2007 die landläufige Meinung «Wo gelacht wird, ist’s auch lustig» hart auf die Probe.

Wer sich fürs Phantomscherzen interessiert: Weitere Erläuterungen.

Related posts:

  1. Phantomhunger – Hunger, wo keiner ist

3 Kommentare zu “Adventsweisheit, Phantomhunger, Phantomscherz”

  1. “Phantomhunger” ist ja ein interessantes Phänomen… Erinnert mich ein wenig an die “Soziologie der Mahlzeit” von Georg Simmel (irgendwie was mit Trieben, die durch gesellschaftliche Regeln und Konventionen überformt und kontrolliert werden).

    Was ein Phantomscherz ist, kann ich auch nicht so recht erklären. Ein “m” mehr und man hätte es etwas leichter.
    Ich denke es ist ähnlich: Ich fühle den Witz, obwohl eigentlich keiner da ist ;)

    Ach ja, Simon Enzler kenn ich nicht…

    Grüße,
    Phantomscherz

  2. @ Phantomscherz: Danke, auch für den Hinweis auf Simmel;
    hier mal ein Link:
    http://socio.ch/sim/mahl10.htm

  3. [...] Beiträgen zum Advent ist hier ja kein Mangel,  und wie die Zeit vergeht, braucht es wieder mal einen. Gisela hatte noch nach ihrer [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation