Vegetarisch und Vegan und das Gefühl, etwas Besser zu sein

Wenn die besseren Menschen den Anderen erklären, was sie falsch machen, kommt das bei den Anderen nicht unbedingt gut an: Und eigentlich müsste über die Folgen des (übermäßigen, wie auch immer das zu definieren ist) Fleischkonsums von den “Fleischfressern” selbst informiert werden; die Vegetarier sind ja bereits bekehrt.

Vielleicht sind die Umweltfolgen des Fleischkonsums zum Teil auch in Wirklichkeit Folgen unseres Siedlungsbaus: So manche Weide, mancher Acker ist in unserem “dicht besiedelten Land” von Häuslebauern, Straßen- und Parkplatzbauern versiegelt worden, und das Viehfutter kommt jetzt daher, wo früher einmal Urwälder gewachsen sind.

Na ja, und früher hatten wir in “D” auch nicht so viele penetrante Rapsfelder

Formen vegetarischer Ernährung (Aus: Leitzmann und Hahn: Vegetarische Ernährung. Ulmer, Stuttgart 1996, S. 15)

Bezeichnung Meiden von
Ovo-Lakto-Vegetarisch Fleisch und Fisch
Lakto-Vegetarisch Fleisch, Fisch und Eier
Ovo-Vegetarisch Fleisch, Fisch, Milch & Milchprodukte
Vegan* alle vom Tier stammenden Lebensmittel
(Fleisch, Fisch, Milch, Eier, Honig)

* der Begriff "Veganisch" gilt als veraltet

 

Zugegeben: Diese Tabelle braucht kein Mensch, darüber, wer welche Kostform gewählt hat, kann man sich auch auf Deutsch verständigen.

Fragt sich, welche Philosophie dahintersteckt, wenn überhaupt.

Ich persönlich neige ja dazu, auch bei den Pflanzen eine schützenswerte, zu achtende Seele anzunehmen, und bei Gummibärchen sowieso.

Aber deshalb kann ich immer noch nicht nur von Luft und Liebe leben, und habe immer noch keinen Heiligenschein, trotz jetzt fünfjähriger Gummibärchen-Abstinenz.

Related posts:

  1. Gummibärchen, LSD und Reinkarnation
  2. Vegetarische Brotaufstriche – selbst gemacht, 18 Rezepte, Fotos, Beispiele
  3. Vom Traum- zum Wunschgewicht
  4. Von Gummibärchen über Kinder- und Jugendarbeit zur globalen Gerechtigkeit
  5. Diät-Hunger war gestern, Diät-Wahn ist out, Verzicht auf bestimmte Programme ist absehbar

Ein Kommentar zu “Vegetarisch und Vegan und das Gefühl, etwas Besser zu sein”

  1. [...] Vegetarisch und Vegan und das Gefühl, etwas Besser zu sein [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation