Männer werden mit Nasenspray so einfühlsam wie Frauen

Sicherlich sollten wir

uns an den Gedanken gewöhnen, dass auch hinter Gefühlen kleine, chemische Moleküle stecken, die unser Verhalten steuern. (Quelle)

Deshalb wird das Verhalten – und Fühlen – des Menschen auch mehr und mehr erforscht, unter anderem die Auswirkungen des Hormons Oxytocin auf die Einfühlungsfähigkeit der Männer.

Der Einfluss dieses Hormons auf Treue, Bindungsfähigkeit, zärtliche Gefühle und Milchfluss war bereits bekannt; Jetzt gibt es neue Forschungsergebnisse aus Bonn und vom Babraham-Institut Cambridge.

Bei Fragen zum Mitgefühl erreichten die

Männer mit höheren Oxytocinwerten […] Ergebnisse, die sonst für Frauen typisch sind – (Quelle)

Nebenwirkungen: “Vertrauen und Mitgefühl” also…

Interessanterweise taucht Oxytocin auch in den Shopping-Ergebnissen auf; paradoxerweise als Globuli; wir wissen nicht, was homöopathische Dosen bewirken sollen, aber

Oxytocin ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter dem Namen Syntocinon im Handel erhältlich. In Deutschland gibt es auch noch einige Generika. (Quelle)

Wobei zu hoffen ist, dass die Substanz verschreibungspflichtig ist, und auch zu fragen, wer sie zu welchem Zweck verschreibt:

Immerhin kann die Ausschüttung auch durch Massagen verstärkt werden – oder durch visuelle Impulse, also durch zwischenmenschliche Interaktion – womit die Ausprägung der menschlichen Bindungen auch auf der “chemischen Ebene” verstärkt (oder manifestiert) wird, was ja schon längst bekannt ist: 

Die Chemie zwischen zwei Menschen muss eben stimmen, im wahrsten Sinne des Wortes. (Quelle)

Das Hormon wird offenbar bei angenehmen Empfindungen generell mobilisiert, und übt dann wieder auf die “Befindlichkeit” und Interaktion zurück, am stärksten beim Orgasmus:

Sexuelle Aktivität lässt den Puls schneller schlagen, vertieft den Atem, regt die Durchblutung an. Zudem schüttet das Gehirn einen Cocktail von Botenstoffen aus. Er besteht unter anderem aus dem „Kuschelhormon“ Oxytocin und einer Reihe von Endorphinen wie Serotonin oder Dopamin. Das Hormonhoch mit seinen positiven Effekten kann bis zu 24 Stunden nachwirken. (Quelle)

Auch der zweite Teil des Versuchs war nicht ohne Bedeutung: Die Teilnehmer hatten irgendwelche (schlecht beschriebenen) Aufgaben zu lösen, und ihre Lernfähigkeit wurde verbessert, wenn sie über das Richtig oder Falsch von einem Gesicht, und nicht nur einem emotional unbedeutenden Symbol unterrichtet wurden.

Die “empathisch eingestellten” Versuchspersonen reagierten auf den “menschlichen Reiz” noch stärker.

Related posts:

  1. Frauen nehmen anders ab als Männer, und Männer brauchen eine andere Diät als Frauen
  2. FDA: Zinkhaltiges Nasenspray kann den Geruchssinn schädigen
  3. Flibanserin – Die Pille, die Frauen Sex-besessen macht
  4. Männer ohne Diät, Frauen mit vielen Diäten…
  5. Die 100-Frauen-Diät

2 Kommentare zu “Männer werden mit Nasenspray so einfühlsam wie Frauen”

  1. [...] hängt biochemisch nicht nur vom Serotonin ab, sondern auch von anderen Glückshormonen. Oxytocin entspannt, macht sensibel, fördert die zwischenmenschliche Bindung und wird auch in diesem [...]

  2. [...] Das hatte neulich die Apotheken-Umschau zu berichten gewusst; auch ohne Oxytocin-Messung. [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation