Selbstkontrolle, Ansteckung und gute Vorbilder

Disziplin durch Vorbilder: allein der Gedanke an ein Verhalten ist ansteckend. –> Viel Erfolg beim Abnehmen!
Dieser getwitterte Hinweis bezog sich heute auf einen Artikel bei MensHealth, wenn auch deren heutige Einkaufsliste wesentlich interessanter war:

Die Selbst-
Disziplin
kann vom Vorbild
abhängen

  • Äpfel Reich an Ballaststoffen, kalorienarm. Essen Sie vor jeder Mahlzeit einen.
  • Eier Hühner-Protein lässt sich 1 zu 1 in menschliche Muskulatur umwandeln.
  • Harzer Käse Die effizienteste Eiweißquelle, wenn Sie Kalorien sparen wollen.)
  • Brokkoli Enthält Pflanzenwirkstoffe und doppelt so viel Vitamin C wie Orangen.
  • Misosuppe Liefert Top-Proteine aus Soja sowie gesunde Milchsäurebakterien.

Aber zurück zu den Vorbildern:

Nicht nur das leibhaftige Vorbild kann das eigene Verhalten günstig beeinflussen, sondern auch schon der Gedanke an die Person, die als Vorbild anerkannt wird:

Wer unter mangelnder Selbstkontrolle leidet, sollte sich diziplinierte Freunde suchen.

Bereits gestern war die betreffende Studie Thema bei Fitness und Ernährung: Unter der Überschrift

“Abnehmen – Versuchung und Selbstbeherrschung” wird der Grundgedanke der Studie konsequent weiterentwickelt: Einfach für eine

selbstbeherrschte Begleitung sorgen, wenn Versuchungen zu befürchten sind… Wie? Keine Idee, wer aus dem Bekanntenkreis in Frage käme? Einfach eine professionelle qualifizierte Begleitung buchen. (Doch, ich könnte mir durchaus vorstellen, das zu machen, das Honorar ist Verhandlungssache ;)

Die “entsprechende Qualifikation” besteht bei Nicole zweifellos. Ansonsten gilt für “Vorbilder” im allgemeinen, was mir eine Bekannte einmal so erklärt hatte:

“Du kannst zum Beispiel keinen Friseursalon betreiben, wenn Du selbst keinen ordentlichen Haarschnitt hast, sondern verfilzte Haare. Und niemand wird sich von einer Kosmetikerin mit pickeligem Gesicht behandeln lassen. Das ist nun einmal so, da kann man nichts machen. 

Related posts:

  1. Neue Erkenntnisse über Diät, die Kraft des Willens und die Selbstkontrolle
  2. Schlank im Schlaf – mit Gute-Nachtgeschichte
  3. Gute Vorsätze: Artikel, die zu schreiben sind
  4. Die Zeit der Pläne für gute Vorsätze und ein einfaches Programm
  5. Gute-Laune-Essen, Positives Mood-Food

8 Kommentare zu “Selbstkontrolle, Ansteckung und gute Vorbilder”

  1. Beim Abnehmen ist es so, wie in allen anderen Bereichen des Lebens, man verhält sich so, wie es die innerliche Einstellung erlaubt – wenn man sich vorstellt, wie man mit Idealgewicht durchs Leben geht und die Freuden genießt, nimmt man weniger und kontrollierter Essen nicht als Verzicht war und es bereitet keine Probleme. Hat man im Hinterkopf, dass man es ohnehin nicht schaffen kann und sieht sich im Kopf nur mit zu vielen Pfunden, wird es auch mit dem dauerhaften Abnehmen nicht schaffen.
    Bei allen gut gemeinten Ratschlägen – 95 Prozent des Abnehmens spielen sich im Kopf ab!

  2. Ich denke, es kommt darauf, wie “vernünftig” so ein Vorbild ist. Wenn ich als Frau in fortgeschrittenem Alter mit einer Körpergröße von unter 1,60 mir Claudia Schiffer zum Vorbild nehme, dann bringt das rein gar nichts. Und besser als Vorbilder sind vermutlich Mitmacher. Aber ich werde mir diesen Blog mal notieren und ab und an gerne hier reingucken. Allein die Bezeichnung “fress.net” bringt mich zum Schmunzeln, erinnert sie doch an ein erotisch daher kommendes Prickelwässerchen.
    Lieben Gruß
    Elke

  3. @ Britta: Glaube, ich weiß, was Du meinst. Wenn’s gut läuft, läuft’s eben gut. Und zum Beispiel Selbstzweifel können einen ausbremsen, da mag ein Konzept noch so gut sein.
    Oder Tendenzen, sich selbst zu schädigen. Stichwort:

    maligne Introjekte

    Das sind also durchaus Kopf- oder “Psycho”-Angelegenheiten.

    @ Elke: Claudia Schiffer ist bei den Belangen des “gemeinen Volkes” bestimmt nciht das richtige Vorbild, denn die kann ohne Rampenlicht ja gar nicht existieren. Folglich steht sie im Mittelpunkt und nicht diejenigen, um die es geht.
    Das mit den Mitmachern seh’ ich genau so. Dabei kannst Du dann ja auch Vorbild sein; verantwortlich.
    Was das erotische Wässerchen betrifft: Ich komm’ nciht drauf; welches meinst Du?
    - “Blog merken” geht am Bsten mit einem Link von Deinem (auch sehr netten) Blog aus ;-)

  4. Ich sehe es auch wie Britta. 95% gehen im Kopf ab!

  5. Das mit den Vorbildern ist das so einen sache und kann aber auch nach hinten losgehen: Tests haben auch ergeben, dass man in Gegenwart schlanker Personen mehr isst…und umgekehrt…
    http://abnehmen-ganz-leicht.de/thema-uebergewicht-bald-vom-tisch

  6. [...] dann wird mit der Vorbildfunktion eines Ministerpräsidenten und seiner Fähigkeit, sich an die holde Weiblichkeit anzupassen, [...]

  7. [...] Selbst- Disziplin kann vom Vorbild abhängen – das ist eine wissenschaftliche Erkenntnis, die mit der allgemeinen [...]

  8. [...] Zielvorgabe entgegenwirken (Quelle), ohne, dass man etwas tun will, es dann auch tut, kurz: Ohne Selbstdisziplin wird es nicht [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...

Rubriken

Archive

Motivation