Pestizide und die Folgen

Nach einer heutigen MSNBC-Meldung besteht ein deutlicher Zusammenhang zwischen dem Kontakt mit Pestiziden und dem Auftreten dem Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS).


The most alarming finding was a near-doubling in odds of ADHD diagnoses among kids with higher-than-average levels of the most common of the six metabolites detected. Kids with high levels of dimethyl thiophosphate were 93 percent more likely to have the disorder than children with with undetectable levels of the marker.

Die dazu passende US-Empfehlung: So oft wie möglich Bio-Lebensmittel kaufen!

Artikel zur Pestizidbelastung auch bei ärzteblatt.de und familienhandbuch.de.

Related posts:

  1. Das ungesunde Gewicht als Stigma oder Trauma
  2. Narzissmus – nicht unbedingt gesund, aber auch nicht direkt krank, aber sprechen wir lieber nicht darüber…
  3. Das liebe Tempolimit – Technik-Folgen, Lebensweise
  4. Übergewicht und Bezug zum gleichgeschlechtlichen Elternteil
  5. Ach was – Wir rotten uns aus, und deshalb Rebellion?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation