Umfrage zu den guten Vorsätzen: Keine Antwort ist auch eine Antwort…

So eine Blog-Umfrage, in der Sidebar untergebracht, soll ja eigentlich ein bisschen Interaktion ins Blog bringen – man will ja etwas über die LeserInnen erfahren. Eine Erfahrung war die letzte Umfrage durchaus:

Die “Umfragebeteiligung” lag im Zehntel-Promillebereich:

Meine Vorsätze zum Jahreswechsel 2009/2010…

  • Habe ich zu 100% umgesetzt (9%, 2 Votes)
  • Ja, ich erinnere mich: Aber da hab’ ich mir zu viel vorgenommen (18%, 4 Votes)
  • Ach, das ist doch jetzt nicht mehr so eilig! (0%, 0 Votes)
  • Vorsätze – welche Vorsätze? Mein Schuster kennt nur Absätze… (0%, 0 Votes)
  • Ich lass’ mir doch keine Vorschriften machen! Da kann mein Vorgesätzter denken, was er will! (0%, 0 Votes)
  • Der Vorsatz war Klasse, jetzt bin ich beim Hauptsatz und freu’ mich schon auf den Nachsatz – Klasse Sache! (5%, 1 Votes)
  • Ich brauch’ doch keine Vorsätze, ich will so bleiben, wie ich bin… (14%, 3 Votes)
  • Ja, ich habe mehrmals pro Woche Fressnet.de gelesen! (0%, 0 Votes)
  • Vorsätze gibt es bei mir nicht nur zu Sylvester, sondern immer wieder, bei Bedarf (32%, 7 Votes)
  • Ich falle in die Kategorie sonstige, hier nicht aufgeführte Sonderfälle (23%, 5 Votes)

Total Voters: 22

Ob die niedrige Beteiligung durch die schwierigen Fragen, oder das schlechte Gewissen, weil die Vorsätze nicht eingehalten worden sind, verursacht wurde(n)? Es scheint, als wolle nach ein paar Monaten niemand mehr an irgtendwelche gute Vorsätze erinnert werden.

Immerhin, innerhalb der Stichprobe hat es ganz interessante Antworten gegeben – anteilig viele Sonderfälle, und ein paar, die indirekt zugeben konnten, dass sie sich hinsichtlich ”abnehmen” zu viel vorgenommen hatten.  ;-)

Related posts:

  1. Ideen für neue Diät-Abnehmen-Umfrage
  2. Wie Übergewichtige sich wirklich fühlen…
  3. Umfrage: Die Interessen der LeserInnen auf einem Blog zu "Abnehmen, Diät, Gesundheit"
  4. Nachgefragt: Was machen denn die guten Vorsätze von Sylvester?
  5. Wo gibt es Rezepte zum Abnehmen und wozu?

3 Kommentare zu “Umfrage zu den guten Vorsätzen: Keine Antwort ist auch eine Antwort…”

  1. Ein vollkommen normales Verhalten.

    Nur nicht dran erinnern.

    Das ist eine der Hauptursachen an andauernd falschem Verhalten.

    Richtig erkannt :!:

  2. “Andauernd falsches Verhalten” – das ist zwar hart formuliert, aber wahr.
    Vorsatz gefasst – trotzdem unschlüssig – Vorsatz fallen gelassen: So ist es wohl bei der Mehrheit. Na Ja…

  3. [...] nützt. Dumm auch, dass die guten Vorsätze schneller dahinschmelzen als Schnee und Eis. Wer auf die guten Vorsätze seiner Klienten baut, baut auf Sand; der Ernährungspsychologe ist in der Hinsicht ein [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation