Wie Jugendkult und Schlankheitswahn entstanden sind

erklärt Craig Ferguson in knapp vier Minuten. Zwar auf Englisch, aber vielleicht kopiert ihn ja noch einer der deutschen Kollegen aus dem Showgewerbe. Schuld sind die Werbeleute, oder ihre Auftraggeber,

denn irgendwann haben die sich entschlossen, bevorzugt die jüngeren Konsumenten anzusprechen, denn da lohne sich Werbung am meisten: Einmal z.B. Cola-Trinker, immer Cola-Trinker – sinngemäß.

Schlankheits- und Diätenwahn werden in dem Clip zwar nciht ausdrücklich genannt, aber man kann es sich ja denken.
Und dass die Eltern gedacht haben: “Unsere Kinder sollen es einmal leichter/besser haben als wir” und damit die Verherrlichung der Kinder auch vorangetrieben haben, sollte vielleicht auch nicht unerwähnt bleiben.

Insgesamt aber ganz nett, die Kritik an den kindischen Erwachsenen.

^

 

 
Alles im Lot?

Related posts:

  1. Jenny Craig – Fertig-Diät jetzt in Frankreich
  2. Nur zwei von fünf Sternen…
  3. Umworbene Kinder – Kein Stopp bei der Werbung
  4. Doppelverdienst mit Übergewicht
  5. Mit Cola bis zu 30 Prozent weniger Spermien

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation