Ayurvedisches Frühlings- Diät- Frühstück, kalorienarm und in Form einer Suppe

Ein Frühstück für eher kühle oder neblige  Frühlingstage, das den Stoffwechsel anregt und von innen wärmt ist, jedenfalls in der Vorstellunge des Laien, etwas ayurvedisches, auf das man ohne die Auseinandersetzung mit verschiedenen Kostformen vielleicht gar nicht gekommmen wäre.

Natürlich handelt es sich hier um den Versuch, die von der Buntköchin empfohlene Möhren-Ingwer-Suppe nachzukochen, und ein Vergleich der Fotos zeigt, dass ein wenig Dekoration um die Speise herum durchaus vorteilhaft wirkt;-)

Zwar ist “Abnehmen mit Ingwer” nicht im amtlichen Katalog der evidenzbasierten Medizin aufgeführt, aber das liegt wohl auch daran, dass man unmöglich eine Doppelblindstudie mit Ingwer und einer Kontrollgruppe, die lediglich Plazebos bekommt, durchführen kann: Wenn der Ingwer-Geruch mit dem Duftgedächtnis korrespondiert, ist die Wirkung natürlich individuell unterschiedlich und vor allem an die bewusste oder unbewusste Wahrnehmung gebunden.

Zum Rezept:

  • Eine Zwiebel
  • 2-3 kleine Möhren
  • ein Stück Ingwer
  • ein kleiner Apfel

würfeln, mit Öl anbraten, mit Gemüsebrühe auffüllen, dünsten, salzen, etwas Kondesnsmilch hinzugeben,  pürieren, in Teller oder Schale geben, geröstete Walnüsser daraufgeben, servieren.

Weitere Rezepte zur Frühlingsdiät

Related posts:

  1. Eine Frühlings-Vital-Suppe, die mit wenigen Kalorien satt macht
  2. Rezept: Eingebrannte Suppe, vollwertig, glutenfrei, kalorienarm
  3. Frühlingsdiät: Karotten-Ingwer-Suppe
  4. Frühlingsgefühle mit der Frühlings-Diät
  5. Couscous-Kloesschen-Suppe mit Bild

2 Kommentare zu “Ayurvedisches Frühlings- Diät- Frühstück, kalorienarm und in Form einer Suppe”

  1. [...] Ingwer-Möhre-Apfel – Frühstückssuppe [...]

  2. [...] handelt es sich hier um eine Weiterentwicklung der Möhren-Ingwer-Suppe, dass sie nicht die typisch rot-orange Farbe hat, kam [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...
  • DerJens: Ich verstehe. Vielen Dank für deine adäquate Antwort :)
  • Stefanie: Oh, das freut mich aber, dass dich meine Mini-Cheesecakes angelockt haben :-) Ich...

Rubriken

Archive

Motivation