Frühlingsdiät: Karotten-Ingwer-Suppe

Ich könnte schwören, dass ich noch nie ein Rezept gepostet hab, das ich nicht selbst ausprobiert habe, und fast immer habe ich das auch durch ein selbst gemachtes Foto belegt. Nur – heute machen wir mal wieder eine Ausnahme: Bei der Frühlingsdiät sind Anleihen bei  und Überleitungen zu anderen Seiten erlaubt.

Zur Karotten-Ingwer-Suppe geht es also hier entlang: Buntcooking heißt das Genussblog, das ich neulich beim Stöbern auf Genussblogs gefunden habe.  Das Rezept dort ist überzeugend dargestellt und mit einem sehr guten Foto illustriert!

Miriam Maslo hat ein offenbar unkompliziertes Rezept so vorgestellt, dass es Lust zum Nachkochen macht; so ungefähr stelle ich mir “ideale Rezepte” vor: Dass sie nämlich nicht nur dazu dienen, zu demonstrieren, wie toll doch der Koch/die Köchin ist, sondern zum spontanen “Das mach’ ich jetzt auch” anregen. Ich habe also schon mal den Ingwer geschält; die Möhren sind dann morgen dran ;-)

Related posts:

  1. Mit Ingwer abnehmen – Ingwer als eine gewisse Unterstützung bei der Diät
  2. Ingwer-Bier mit drei Zutaten…
  3. Rezept gegen kalte Füße: Ingwer-Orangen-Tee
  4. Ingwer-Nachtisch, Diät-Kochbuch und Blogs
  5. Ayurvedisches Frühlings- Diät- Frühstück, kalorienarm und in Form einer Suppe

4 Kommentare zu “Frühlingsdiät: Karotten-Ingwer-Suppe”

  1. Freut mich, dass dir meine Karottensuppe so gut gefallen hat. Solltest du wirklich mal nachkochen. Die ist sehr lecker. Liebe Grüße, Miriam.

  2. Klar, gerne! Weiß halt nicht, ob ich die auch so schön fotographiert bekomme ;-)

    Darf ich Dich bei der Gelegenheit auch bitten, bei der Kartoffel-Rezept-Parade mitzumachen? Würde mich freuen!
    http://fressnet.de/blog/?p=1621

    LG

    Klaus-Peter

  3. [...] handelt es sich hier um den Versuch, die von der Buntköchin empfohlene Möhren-Ingwer-Suppe nachzukochen, und ein Vergleich der Fotos zeigt, dass ein wenig Dekoration um die Speise herum [...]

  4. [...] Frühlingsdiät: Karotten-Ingwer-Suppe [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation