Bloggen und abnehmen – Abnehmblogs

Jemand, der erfolgreich abnimmt und den Verlauf der Gewichtsabnahme bloggend dokumentiert, ist ein “Abnehmblogger”.

Ist er damit fertig, ist die Mission des Blogs beendet und er muss sich ein neues Thema suchen.

Soviel sei hier nur kurz notiert, um eventuelle Begriffsunschärfen auszuräumen.
Allerdings gibt es immer wieder Blogger, die abnehmen wollen, und sich stattdessen mit Diäten auseinandersetzen, sich wundern, dass sie dem Diäten-Labyrinth nicht entkommen:

 

Die Liste der “Abnehmblogger” ist erstaunlicherweise doch schon recht lang, und wird sich bald prominent verlängern – wir sehen das mit einem lachenden und einem weinenden Auge, da das eigentliche Abnehmen doch eher Privatsache ist, die gar nicht allzuviel Publizität verträgt und zudem zig-tausendfach erfolgen müsste, und nicht nur exemplarisch, gewissermassen im Schaufenster eines Medienkonzerns. (Bei Svea ist es ja noch mal gut gegangen – aber Einzelfälle genügen einfach nicht, und die nötige Aufmerksamkeit, die auch für die “vorbildliche Disziplin” sorgt, würde sich beim Abnehmbloggen als Massenphänomen so nicht mehr einstellen können).

Die Abgrenzung von Abnehmblog (oder neudeutsch Abnimmblog) und Diät-Blog dürfte damit hoffentlich deutlich sein.

Darauf,  Feinheiten wie “Laufblog“, “Fit-Bleib-Motivier-Blog“, “Gesundheitsblog”, “Anti-Ernährungsbevormundungs-Blog” und “Anti-AKW-Blog” oder “Nachhaltigkeitsblog” zu unterscheiden, muss hier aus Zeit- und Platzgründen vorerst verzichtet werden.

 

 

Alles im Lot?
 


Related posts:

  1. Kaffeekränzchen und Bloggen übers Abnehmen
  2. Auflösungserscheinungen bei Abnehmblogs – 150 Kilo leichter – oder weg vom Fenster?
  3. Abnehmbloggen beim Stern, oder lieber doch autonom und vernetzt?
  4. Bloggen und Diät
  5. Diätblogs, Abnehmblogs, Zwischenbilanz

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Primitivo Schokolade: ich würde ein Roten Primitivo Wein nehmen für Schokolade ;-)
  • Ernst: Dieser Brotaufstrich klingt auf den ersten Blick sehr lecker. Doch Leider fehlen für mich...
  • ClaudiaBerlin: Guter Rant! Vor allem die Idee, die Zielgruppe des Textes ganz klar zu...
  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...

Rubriken

Archive

Motivation