Buchweizen-Gemüse-Auflauf mit Curry, kräftig, kalorienarm, schmackhaft

BuchweizenauflaufWieviele Kalorien dieser BuchweizenAuflauf hat, oder wieviele Punkte, ist mir nicht bekannt, und es kommt auch nicht darauf an. Was zählt, ist, dass er fünf Sterne hat, und die hab’ ich ihm gerade eben selbst verliehen. Fettarm und fleischlos, viel Gemüse, nicht zu viele Kohlehydrate, und es schmeckt – was willst Du mehr?

Rezept: Auflauf mit Buchweizen und Gemüse

6 EL Buchweizen, ganz
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Stange Lauch
125 gr Champignons
Erbsen
250 ml Gemüsebrühe (oder Fleischbrühe)
Lorbeerblatt
Salz
Muskatnuss
Curry
Kreuzkümmel
Dosenmilch 4% oder Sojamilch
50 gr. Käse zum Überbacken

Gemüse zerkleinern und mitsamt gewaschenem Buchweizen nach und nach vorsichtig anbraten,

die Erbsen separat garen,

die übrigen Zutaten mit Gemüsebrühe und den Gewürzen zum Kochen bringen, auf kleiner Stufe garen,

Dosen- oder Sojamilch und Erbsen untermischen und nochmals kurz aufkochen,

Lorbeerblatt entfernen und alles in eine Auflaufform geben – mit geriebenem Käse bestreuen und im Backofen kurz überbacken (evtl. mit Grill, niedrige Stufe).

buchweizenauflauf

Bei dem Käse in dieser Version hat es sich um Feta gehandelt, aber auch anderer Käse könnte passen. Ihr habt bei diesem Auflauf ziemlich viel Gestaltungsspielraum, was z.B das Würzen, aber auch die Garzeiten betrifft.

Dass das Rezept glutenfrei ist, dürfte in dem ein oder anderen Zusammenhang auch interessant sein …

Die Menge reicht für zwei Personen, je nach Hunger oder Lust und Laune empfiehlt sich eine nette Vor- und/oder Nachspeise …

°

°

Dieses Rezept ist Bestandteil der Serie “Sattmacher-Rezepte”

Related posts:

  1. Curry-Brotaufstrich, vegetarisch-kalorienarm: Rezept zum selbst machen, mit Foto
  2. Rezept +Bild selbstgemacht: Scharfer Brot- aufstrich, kalorienarm, mit Suchtfaktor
  3. Buchweizen-Nudeln mit Käsesauce – Rezept mit Bild und Diät, aber nicht ganz kalorienarm
  4. Rezept + Bild: Vegetarischer Brotaufstrich mit Aubergine, Champignon, Karotte, Kartoffel
  5. Buchweizen-Keimlinge im Kartoffelpfannkuchen – die Vitamin-Anreicherung ohne Nahrungsergänzungsmittel

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation