LOHAS, Yoga, Landarzt, Ärzteblatt

LOHAS

Neu ist der Blog-Ticker “Deutschsprachige LOHAS-Blogs” und funktioniert schon recht gut. Die Adresse, Gillout.com, steht für “die Kombination aus “g”(reen) und “chill out” (enstpannen)”, denn

Heute mit Rücksicht auf morgen zu leben bedeutet nicht mehr als konsumverweigernder und in Jute gekleideter Einsiedler sein Dasein fristen zu müssen. Der entspannte grüne lifestyle ermöglicht es vielmehr ein genussvolles Leben zu führen, das nicht auf Kosten anderer geht.

Der Ticker bietet einen bequemen Überblick aktueller Nachhaltigkeits-Themen; gerade eben mal durchgesrollt: Zum Beispiel konnte die Überschrift

Klassische Musik – wenn natürliche Klänge zur Natur führen

Aufmerksamkeit erzielen; sie verweist auf die Bedeutung der Musik für Sozialisation und Wohlbefinden.

Die Idee, Eintrittskarten fürs Konzert zu verschenken, der Hinweis auf das Weblog der Duisburger Philharmoniker und das Zitat: “Wer hören will, muss fühlen” erlauben die Einschätzung, dass “Musik in der Luft liegt”.

Yoga

Entspannung plus Körperbewusstsein verspricht auch das mehr und mehr praktizierte Yoga – beim Selbstversuch funktionierte die Beinhaltung schon ganz gut, mit der Stirn war jedoch eher die die Tischplatte als der Fußboden zu erreichen.

Da Yoga-Kurse für Übergewichtige noch dünn gesät sind (vielleicht eine Marktlücke? – und führt Yoga überhaupt zu einer Gewichts-abnahme? – und welcher Gesundheitsblogger ist in der Lage, einmal “gerade eben” einen fundierten, evidenzbasierten Vergleich Yoga-Tai-chi zu erstellen?), muss vielleicht doch wieder “Die Diät” herhalten.

Da wird dann die eine mit der anderen verglichen; neulich gab es wieder eine Studie zum Vergleich, über die der

Landarzt

ausführlich berichtet hat: Es ging um die Frage, ob low-carb, Mittelmmeerdiät oder low-fat-”Diät” das Rennen macht. Nun bin ich ganz froh, diese Studie nicht besprochen zu haben; alles Wesentliche zur Studie ist nämlich über den obigen Link zu finden.

Nikotinkrankheit

Das gibts doch nicht – sagen die Krankenkassen und winken ab. Rauchen ist keine Sucht, denn es gibt ja auch Genussraucher, ganz wie beim Alkohol. Und die Ärzte beraten ja schon genug

Nervtötend

bzw. -verödend ist eine Behandlung, die noch nicht ganz ausgereift scheint, aber chirurgische Magenverkleinerungen als letztes Mittel zur Behandlung von Übergewicht überflüssig machen könnte. Und, was ist jetzt mit dem Vagus-Blocker?

Oder sollen wir das ganze Patientengut mal zum Entzug ans Mittelmeer schicken?
.
.

Artikel: Lohas, Nachhaltigkeit, Politik Lohas, Nachhaltigkeit, Politik

Related posts:

  1. Veränderliches Yoga
  2. Yoga, Tai-Chi, Wellness – Diät und abnehmen?
  3. Abnehmen mit Yoga
  4. LOHAS-Netzwerk und LOHAS-Fahrplan – "Offener Tisch" und eine andere Kultur des Essens
  5. LOHAS – Nachhaltigkeit: Mythos oder Seifenblase?

Ein Kommentar zu “LOHAS, Yoga, Landarzt, Ärzteblatt”

  1. Tischplatte? Ich geh mal davon aus, dass esnicht der Küchentisch sondern ein Couchtisch war… ;-)

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Madame Graphisme: In der Landwirtschaft wäre ein klimaangepasster Weg die Rückkehr zu den...
  • Primitivo Schokolade: ich würde ein Roten Primitivo Wein nehmen für Schokolade ;-)
  • Ernst: Dieser Brotaufstrich klingt auf den ersten Blick sehr lecker. Doch Leider fehlen für mich...
  • ClaudiaBerlin: Guter Rant! Vor allem die Idee, die Zielgruppe des Textes ganz klar zu...
  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...

Rubriken

Archive

Motivation