Frikadellen-Rezept, kalorienarm

Hackfleisch, Ei, Gewürze, Semmelbrösel, Zwiebelwürfel oder eingeweichtes Brötchen als Zutaten, verkneten, formen, braten – fertig – das ist das Grundrezept.
Heute ausprobiert: Die Masse noch mit Magerquark zu strecken; Ergebnis: Gewöhnungsbedürftig, aber in Ordnung. Der Vorteil: Ein Drittel des Teigs ist schon mal so gut wie fettfrei.
frikadellen

Was der vegetarischen Frikadelle recht ist, geht auch bei der Fleischfrikadelle: Geraspelte Möhre als Zutat. Für Knoblauchfans: Viel Knoblauch.
Zubereitung: Das Kneten mit der Küchenmaschine spart Arbeit, Zubereitung im Backofen spart Fett. (150 Grad, Umluft, 30 min. plus Grill, Stufe 1)
frikadelle zum abendbrot

Kalt schmecken sie natürlich auch, hier mit Brot und sauer eingelegtem Gemüse.

Es geht hier natürlich nicht darum, eine Frikadellen-Diät zu kreieren, sondern lediglich darum, im Rahmen einer vollwertigen Ernährung für die gebotene Abwechslung zu sorgen, ohne die bisherigen Gewohnheiten (gleich und ganz) aufzugeben.  

Weitere Rezepte findest Du in der Rezepte-Rubrik

Weitere Rezepte für Diät-Brotaufstrich und Diät-Brotbelag.
Und: Vorschläge zum Abendessen.

Related posts:

  1. Kalorienarme Frikadellen aus Tofu und Hackfleisch
  2. Rezept +Bild selbstgemacht: Scharfer Brot- aufstrich, kalorienarm, mit Suchtfaktor
  3. Rezept + Bild: Vegetarischer Brotaufstrich mit Aubergine, Champignon, Karotte, Kartoffel
  4. Kartoffel- Frikadellen (Fleischpflanzerl) mit wenig Hackfleisch, ökologisch angepasst und cholesterinarm
  5. Rezept: Brotaufstrich vegetarisch, kalorienarm

2 Kommentare zu “Frikadellen-Rezept, kalorienarm”

  1. [...] Frikadellen, deren Teig zu einem (guten) Drittel aus Quark besteht, haben sich bereits bewährt, und die Variante mit Tofu schmeckt einen kleinen Tick besser. [...]

  2. [...] Rezept: Frikadelle mit Quark [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...

Rubriken

Archive

Motivation