Fressnet.de solidarisiert sich mit Ärzteschaft!

“Ärzte-Verband kauft Miet-Demonstranten” – wurde heute von AOL getitelt. Der Hintergrund: Nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung (Samstagausgabe) hat ein Hostessen-Service 170 der 200 Teilnehmer der Demonstration am vergangenen Donnerstag für 30 Euro Tagespauschale pro «Demonstrant» gestellt.

Aus Sicht der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ist der Bericht “von vorne
bis hinten falsch”. Bei der Veranstaltung habe es sich nicht um eine Demonstration, sondern den Abschluss einer PR-Kampagne gegen die Gesundheitsreform gehandelt.

Rund 170 Personen hätten die 400 Meter lange Garderobe mit aufgebaut und auf ihren Schultern getragen.

Das ist PR

Wer eine Garderobe schultert, ist weder Hostess noch Host.

Die Aussage: “Geiz macht krank” könnte Teil einer Kampagne zur gesundheitlichen Aufklärung sein. Man leidet ja immer am (vermeintlichen) Geiz der Anderen. Und gierig sind auch immer die Anderen. Ein Impfstoff gegen diese Volkskrankheit  Seuche ist noch nicht gefunden, also hilft nur eine strenge Diät. Deshalb:

Solidarität mit den Ärzten - Gegen Gier und Geiz!

Es gilt, die KBV bei dieser Aufklärungskampagne, die bei den wahren Ursachen der Gesundheitsmisere ansetzt, zu unterstützen! Die Politiker wollen nur Geld sparen, nicht Gesundheit produzieren. Und endlich sind die Ärzte aufgewacht und gewillt, etwas für unsere Gesundheit zu tun.

Dieser Artikel kann Spuren von Ironie enthalten. Dass 170 Statisten aufgehängte Ärztekittel halten mussten, ist aber noch viel schlimmer.

Related posts:

  1. Tai-Chi, Rheuma und die Ärzteschaft
  2. Abnehmen mit den Fressnet-Abnehmtropfen
  3. Zwischenbilanz: Positive Trends bei Fressnet.de/Fressnet-Diät
  4. Was ist fressnet?
  5. “Wunschgewicht mit Fressnet-Diät” auf der Alm!

Ein Kommentar zu “Fressnet.de solidarisiert sich mit Ärzteschaft!”

  1. [...] Wenn Ärzte Statisten als Demonstranten mieten… [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation