Ein aphrodisierendes Festmahl

Vom klassischen Weihnachtsbraten war mal nicht die Rede in einem benachbarten Forum, sondern die Frage, wie denn ein mehr erotisches Dinner for Two zu gestalten sei, wurde gestellt. Die Antworten …

… bezogen sich dann nicht auf die mehr oder weniger geheimen Zutaten, sondern befassten sich mit der Stimmung bei der Zubereitung.

Also eher “festliche” Kleidung, Schmuck und vor allem der angemessene Ton bei der gemeinsamen Arbeit am Festmahl. Wer liest das Rezept vor, wer wiegt die Zutaten ab, wer knetet den Teig -

Festbeleuchtung
die einvernehmliche Rollenverteilung ist schon die halbe Miete, wenn es darum geht, einen gelungenen Abend zu gestalten.

Auch die Vorfreude gilt es zu entfachen. Wer zunächst zur Herstellung des Nachtischs, zum Beispiel Plätzchen, die bis zum Verzehr einige Tage “reifen” müssen, zusammenkommt, wird sich doppelt freuen können.

Related posts:

  1. Anregendes, Aphrodisierendes, Lustvolles Essen
  2. Improvisierte Buchweizenpfannkuchen und Spargel-Avocadosuppe: Rezept mit Bild
  3. Maismehl-Pizza – Hefeteig mit Maismehl
  4. Rezept mit Bild: Leichtes Süppchen mit Hirseklößchen – glutenfrei, cholesterinfrei
  5. Rezept: Vollkornbrötchen selbst backen!

2 Kommentare zu “Ein aphrodisierendes Festmahl”

  1. [...] Zunächst einmal sollte die Vorfreude auf das "aphrodisierende Festmahl" aufkommen, können wir uns um das Ambiente kümmern. [...]

  2. [...] Brei oder Brigitte-Diät mit italienischem Brot und altdeutscher Zwetschgenmarmelade. Ein anregendes Essen sollte nicht von antiadipositum x 112 t  begleitet werden (macht so müde), und die “ [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation