Crash-Test für Diäten: Diät plus Test ergibt keinen Diättest

Man muss sich schon wundern, was als Diättest angepriesen wird: Einzelpersonen probieren etwas aus und geben ihre subjektive Meinung kund, oder

es wird bewertet:

  • die empfohlene Ernährung (50%; davon je 25% für Nährstoffversorgung und Lebensmittelempfehlungen)
  • ob die Forderungen der Ernährungswissenschaftler eingehalten wurden (25%)
  • das empfohlene Sportprogramm (25%) (Quelle)

Das ist dann kein Test, sondern ein Urteil, das am Schreibtisch gefällt wird und lediglich formal prüft, ob die oben genannten Kriterien erfüllt sind.

Ein Diät-Test würde erfordern, dass mehrere Personen die Diät ausprobieren, ihre Erfahrungen und Erfolge ausgewertet werden.
Die Diät müsste auch bei “schwierigen Personen” wirken, und zwar mit einem nachhaltigen, anhaltenden Erfolg.

Wer hat "für immer schlank" getestet? Die Tester hatten sich also umgeschaut und so einiges unter die Lupe genommen. Dass ihre Auswahl dabei recht eigenwillig war, wird bei den 16.451 Ergebnissen, die im Buch-Sektor unter “abnehmen” zu finden sind, wohl auch deutlich. Einige der getesteten Bücher gibt es nur noch gebraucht oder als Restexemplar, so “Gesund und für immer schlank. Mit vollständigem Ernährungsplan”. Was die Diäten und Abnehm-Ratgeberbücher betrifft: Jetzt wäre es doch einmal an der Zeit, nachzufragen, was sie gebracht haben: Wie viele Leser haben das Ziel, zum Beispiel “Gesund und für immer schlank” zu sein, erreicht und wenigstens bis heute gehalten?

Alles andere ist wenig mehr als eine aufzählende Zusammenstellung, aber kein Diäten-Test.

Außerdem soll man sich antrainieren, absolut keine Snacks zwischendurch zu essen und Hunger als guten Freund zu erkennen, der die überschüssigen Polster verbrennt.

Ansonsten könnte man auch einzelne Tipps bewerten. Viele Tipps ergeben ja auch ein Buch. Den obigen hatte ich gerade in einem Forum gefunden – ist da was dran?

Die meisten Diät-Programme verkaufen sich nur deshalb so gut, weil sie das gute Gefühl, etwas zu tun, vermitteln. Und, selbst wenn ein Buch etwas taugt: Ungelesen oder unverstanden ist es ja auch Murks.

Noch ein Aspekt von “Diät-Test”

In der Automobilindustrie gibt es Sicherheits-Standards, und dem Kunden ist das Überleben im Falle eines Unfalls einigermaßen wichtig.

Man kann Crash-Tests zwar auch im Computer simulieren, aber beim echten Crash-Test sind die Ergebnisse im Einzelnen doch unterschiedlich zur Simulation.

Völlig unverständlich ist, warum die Warentester einige Diät unter “auf jeden Fall einen Versuch wert” einordnen, und sich nicht nach den Versuchsergebnissen erkundigen.
Wie sie das praktisch machen sollen: Das ist doch wohl das Problem des Test-Instituts.

Hab’ ich genug Energie für den Selbst-Test?

Man muss das Diät-Testen also selbst in die Hand nehmen. Und darf sich von dem erforderlichen Aufwand nicht scheuen lassen. Der Diät-Test läuft also auf einen Selbst-Test hinaus. Kein Wunder, dass die Warentester lieber eine Diät-Bewertung als einen Diät-Test gemacht haben: So viele Testpersonen, wie für eine repräsentative Aussage erforderlich sind, hätten sie auch gar nicht gefunden. Und die Testergebnisse wären zudem durch die erforderliche Entschädigung verfälscht.

Wie es um die Chance, freiwillige, engagierte Diät-TesterInnen zu finden, steht, dazu mehr in einem anderen Artikel. Jetzt muss will ich mich zuerst mal meinem empfohlenen “Sportprogramm” widmen.

Related posts:

  1. Mit der Crash-Diät zur Bikinifigur…
  2. Test: Verführung zum Diäten-Test!
  3. Abnehm-Pillen, Diäten und nichts Neues im Öko-Test
  4. Narzissmus-Test im Schnelldurchgang
  5. Engel haben keinen Hunger

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...

Rubriken

Archive

Motivation