Wie “gesund” ist schnelles Abnehmen?

Diäten sind doof. Das spricht sich mittlerweile bis zur Bild-Zeitung herum, wo man zur klassischen Doppelstrategie übergeht: Einerseits vom Schnellen Abnehmen abraten, andererseits eine Redakteurin auf die Wunderwasser-Diät zu setzen.

Mal wieder:
“Abnehmen
mit der
BILD-Zeitung

Die Chefs sind vielleicht auf Feuerwasser-Diät: Morgens, mittags und Abends Whiskey. Ist ja auch fettfrei. Kritisch wird es dann bei den essentiellen Aminosäuren, und was der Körper sonst noch alles braucht.

Ansonsten wurde bei BILD die Frage

Wie kann ich schnell und gesund abnehmen?

recht kompetent bearbeitet:

Crash-Diäten … sind einseitig und bei längerer Anwendung gesundheitsschädlich. … Da diese Diäten aus nur einem oder wenigen Lebensmitteln bestehen, ist eine Mangelernährung vorprogrammiert.

Neben dem Nahrungs- und Mineralstoffmangel haben Crash-Diäten noch einen ungeliebten Begleiter: Den Jojo-Effekt. … Der Körper, der sich eben noch mit wenigen Reserven begnügen musste, legt nun fleißig Fettpolster an – er erwartet schließlich die nächste Ananasdiät. …

Ein einziges Kilo Fett des menschlichen Körpers hat 7000 Kilokalorien und die gilt es, gesund und dauerhaft abzubauen. Mit einer Reduktion der täglichen Kalorienzufuhr auf 1000 Kalorien weniger als bisher nimmt man über die Woche nur ein Kilo ab – genau 7000 Kalorien. … Wichtig beim Abnehmen ist eine ausgewogene Ernährung… Da es sich bei der auf Nahrungsmitteln angegebener Kalorien-Tageszufuhr von 2000 Kilokalorien nur um einen Richtwert handelt, sollte der persönliche Energiebedarf zuvor beim Arzt ermittelt werden. Beim gesunden Abnehmen wird dieser persönliche Energiewert nun leicht unterschritten. Der Körper tastet dann seine Reserven an – und die Pfunde purzeln.

Sagen wir mal: Ein netter Versuch. Der Hausarzt wird mit der Ermittlung des Energiebedarfs so seine Schwierigkeiten haben – unter anderem wegen der fehelenden Zeit. Ist er up to date, wird er sagen, dass die Ziffer sowieso nur zum schädlichen Kalorienzählen animiert.

Drollig finde ich immer wieder den reichhaltigen Sprachschatz dieser Texte: Wenn die Pfunde nicht purzeln schmelzen sie wieder ;-)

Related posts:

  1. dreiunddreißig Experten-Antworten zu langfristig und gesund abnehmen
  2. Gesund leben, rundum gesund leben, und die 100-Euro-Prämie für freiwillige Bewegung
  3. Gesund abnehmen – ein sanfter Plan, effiziente Ratschläge
  4. Abnehmen und gesund Leben und umgekehrt!
  5. 100 mal fit und gesund und das ABC-Programm

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation