Lieber ein kleines Frühstück, als gar keines…

Warum es beim abnehmen günstiger ist, zu frühstücken, als das Frühstück ausfallen zu lassen, während es nicht darauf ankommt, wie man seine Kalorien auf den Tag verteilt, sondern was nach 24 Stunden unterm Strich rauskommt, könnte zu den unlösbaren Diät-Rätseln gehören.

Ein lesenswerter Artikel hierzu bei der Fankfurter Rundschau

Mit oder ohne Frühstück?

Related posts:

  1. Morgens kein Hunger – also kein Frühstück?
  2. Abnehmbloggen beim Stern, oder lieber doch autonom und vernetzt?
  3. Olympisches Frühstück im Taunus
  4. Spanisches Frühstück im Taunus
  5. Sattes Frühstück unter 350 Kilokalorien

Ein Kommentar zu “Lieber ein kleines Frühstück, als gar keines…”

  1. [...] die Empfehlung, das Frühstück zu streichen, wird manchmal ausgesprochen, ist jedoch durch die Fakten nicht zu [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...

Rubriken

Archive

Motivation