Zoll beschlagnahmt Überraschungseier

Überraschungseier sind das vom US-Zoll am Häufigsten beschlagnahmte Schmuggelgut. Der Grund: ein “Food, Drug and Cosmetic Act von 1938”, wodurch “non-food items” nicht vollständig in Lebensmitteln verpackt sein dürfen (via Accidental Hedonist).

Nun, auch bei uns wären die netten kleinen Spielzeuge schon fast verboten worden: Da war mal etwas:

“Keine Koppelung von Nahrungsmitteln und Spielzeug”

hatte dereinst die Kinderkommission des Bundestags gefordert. Und zwar völlig zu Recht: Die Entkoppelung von Essen und Spielzeug bezieht sich auch auf die “happy meals”, und ist nur human – denn es ist unmenschlich, die Kinder zu zwingen, während des Essens zu spielen, nur weil sie nicht merken sollen, welche Pampe sie da essen.

Überraschungseier fördern die Spielsucht, denn es ist die reinste Lotterie, und kaum beeinflussbar, welches Spielzeug man bekommt.

Die Trennung von Spielzeug und Essen zu fordern, heißt ja nicht, Spielzeug verbieten zu wollen – nur, um das noch einmal klarzustellen: Wenn Essen (Naschen) und spielen so direkt miteinander verbunden werden, kann man von den Kindern gar nicht mehr fordern, dass sie  sich aufs Essen konzentrieren.   
Und mit etwas Pech lernen sie auf diese Art und Weise, zu essen, ohne zu merken, dass sie essen.
Wer findet, dass das an den Haaren herbeigezogen ist, schaue sich nur einmal um: Genau das ist bei vielen Übergewichtigen der Fall – die Achtsamkeit beim Essen ist aber nicht nur hier zu vermissen.

Related posts:

  1. Logofragen, Fragen des Logos, der Inhalte

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation