Gesundheitsgefahr Erfrischungsgetränke

“Gerade im Sommer, wenn es heiß und schwül ist kommt eine spritzige Erfrischung genau richtig. Doch Achtung: Neue Studien belegen, einige Erfrischungsgetränke können uns krank machen, sogar Krebs verursachen.”

Manche Erfrischungsgetränke enthalten viel mehr Benzol, als im Trinkwasser enthalten erlaubt ist; die Kombination von Benzoesäure und Ascorbinsäure (Vitamin C)  kann zur Bildung der Benzol führen.

Farbstoffe wie Zuckercouleur können bedenklich sein (der Farbstoff versteckt sich hinter den Kennzeichnungen E 150C und E150D).

Wässerchen mit Fruchtaroma enthalten viel Zucker, selbst wenn mit "wenig Kalorien" geworben wird.

Erfrischungstipps: Mineralwasser mit Zitrone oder Melisse selbst zubereiten, oder (Eis-)Tee, selbst gemacht, trinken.

Quelle: ARD

Related posts:

  1. Vor künstlichen Farbstoffen in Lebensmitteln wird jetzt gewarnt
  2. Gesunde Winter-Naschereien

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation