Extragrün: Angebaatzter Brotaufstrich mit selbst gemachtem Foto

Ein intensiv-grüner Brotaufstrich ist zunächst einmal etwas fürs Auge. Dieser hier ist ein Zwischending aus “Griener Soß” und “Obazdan”.
Camembert, Quark, Kürbiskernöl und Petersilie wurden hier mit der Gabel zu einer nicht ganz homogenen Creme

verarbeitet, die auf einem leicht getoasteten Fladenbrot ihre Bestimmung als Brotaufstrich erfüllte.

Mit der grasgrünen Farbe hatte ich weniger Schwierigkeiten als mit der Schreibweise der bayrischen Käsereste-Verwertungsspezialität:

Obazda”, “Obatzter” oder auch “Oabatzter”?

Ganz außer Acht gelassen wurde hier die schwäbische Variante, aber die Schwaben sind ja gedanklich immer nur mit handgeschabten “Spätzles beschäftigt”, von denen sie schwärmen ohne Ende…

Bleibt noch die Unterlage fürs Fladenbrot zu erklären: Das ist Weizen, der für den Verzehr zu lange gekeimt hatte und als Ostereier-Versteck verworfen wurde – sozusagen Deko-Weizengras.

Bei der Gelegenheit hatte ich noch nach “Extragrün” gegoogelt und folgendes herausgefunden:

“Extragrün” ist keine neue Wortschöpfung – es gibt “extra grüne Pistazien” im Handel und eine Staudengärtnerei “Extragrün”:

Frühjahrsmarkt "Es grünt so grün bei Extragrün", in der Staudengärtnerei Extragrün in Freising-Attaching am 24.04.und 25.04.2010.

Übrigens:

100 Gramm eines Camemberts mit 45 Prozent Fett in der Trockenmasse haben einen Energiewert von etwa 300 kcal, wobei dieser Wert je nach Herstellungsverfahren etwas schwanken kann.

Brotaufstrich und Brotbelag bei Fressnet.de

Related posts:

  1. Vegetarische Brotaufstriche – selbst gemacht, 18 Rezepte, Fotos, Beispiele
  2. Kartoffelfladen, Fladenbrot oder Knäckebrot?
  3. Die Schönheit der Agro-Kultur, globale Nachhaltigkeit, Micro-Greens und die Notwendigkeit, aufzustehn
  4. Zeit für Bärlauch – Rezept: Vollkornnudeln mit Bärlauchsauce
  5. Fair Trade – Blogkarneval

2 Kommentare zu “Extragrün: Angebaatzter Brotaufstrich mit selbst gemachtem Foto”

  1. Sehr lecker sieht das aus. Da bekomme ich gleich Appetit. Wasabi ist da aber hoffentlich nicht drin …

  2. Wasabi wäre eine Idee- war aber nicht. Nur Salz und Pfeffer – hatte ich glatt vergessen, aufzuschreiben…

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation