Diäten-Verwirrspiel und kostenlose Werbung für Strunz beim ZDF

Wenn im 321-Blog schon der Hinweis auf STRUNZ im ZDF_Mittagsmagazin zu finden ist – na ja, man kann

Mit
Beiden

ja mal ein paar Minuten Strunz gucken – Neues Buch, neues Interview – aber nie wieder Strunz.

Guckst Du
besser

Auf den Nerv geht alleine schon das narzistische selbstverliebte Getue, mehr noch aber, dass da mal wieder jemand behauptet, die Wahrheit gepachtet und die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.

Die Wahrheit über den Fettverbrennungsmotor

hat er gefunden, nach 50 Jahren Diätforschung in aller Welt, hat sie einzig und allein der Herr Strunz. Das Wort “Fettverbrennungsmotor ist zwar mehrfach gefallen, aber was uns antreibt, wenn der gerade mal wegen Kohnenhydratzufuhr abgestellt ist, konnte Herr Strunz nicht sagen; es war in anderen Diskussionen auch schon der Spruch “Das Fett verbrennt im Feuer der Kohlenhydrate” zu lesen…

Die Wahrheit aber ist, dass ohne Kohlenhydrate man die unmöglichsten Sachen essen kann, ohne dick zu werden, bewiesen anhand Strunz’ Tochter und Strunzens Adepten beweisen das Gleiche sowieso auch. Also, das ist bewiesen.

Da hat es auch keinen Sinn, sich aufzuregen, weil es ja vielleicht auch eine Ähnlichkeit zwischen Strunz und seiner Tochter geben könnte, oder zwischen Strunz und Frau Strunz – Genotypisch sozusagen, die auch so einiges erklären könnte…

Bitte auch nicht ärgern über den forever-young Shoo mit Dingen wie “Vitamineral 31″, die doch neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge auch Diabetes fördern und die Abwehr schwächen können…

Strunz behauptet, dass unsere Nahrungsmittel heutzutage schlechte Nähstofflieferanten sind. Das ist wissenschaftlich nicht bewiesen und verunsichert Leser seiner Bücher unnötig. Die Nahrungsergänzungsmittel und Vitalstoffpräparate, die Strunz anpreist, liegen deutlich über dem, was Experten bislang empfehlen oder als ungefährlich erachten. [Quelle]

Ach ja: Von Gunter Frank (das ist der, der “Lizenz zum Essen” geschrieben hat) gibt es auch mal wieder ein Interview…

Das Kernthema, wenn wir unsere Gesundheit beeinflussen wollen, ist Stress, und Diäten und Sportwahn können uns weiter in den Stresszirkel hineintreiben.

Weshalb wir uns ja auch um einen entspannten Schlaf mit guten Träumen bemühen sollen, von wegen “Schlank im Schlaf“, denn das ist die einzig wahre Methode…

Schade, dass bei so viel Strunz & co. die “Kunst des Abnehmens” so ganz auf der Strecke bleibt. Schade, dass ein undogmatisches Programm (eines, das ohne Lauf- oder Diätpapst auskommt) und auch noch diskutiert und weiterentwickelt werden könnte, so schnell zu den Akten gelegt wird.

Related posts:

  1. London: Kostenlose Werbung für Gesundheits-Blogs auf Bussen
  2. Irreführende Werbung, oder anmaßende Werbung?
  3. Diätberatung: Die Kostenfrage als Gretchenfrage und Werbung mit alten Schachteln
  4. Abends Kohlenhydrate essen? Prof. Froböse klärt auf!
  5. Kostenlose Anzeigen mit Google

2 Kommentare zu “Diäten-Verwirrspiel und kostenlose Werbung für Strunz beim ZDF”

  1. Ich hoffe die Frage wird nicht missverstanden: Mir ist die Kausalität zwischen dem Artikel über Herrn Strunz und die Verlinkung auf meinen Blog mit den Worten “zu den Akten gelegt” nicht ganz ersichtlich. Ich schreibe zwar hin und wieder über das Abnehmen, habe aber bisher nicht verlauten lassen, dass ich das Abnehmen aufgegeben habe…
    Ganz im Gegenteil. Ich stelle mich fast täglich dem Kampf mit Körper und Geist.
    Freue mich allerdings, dass Du auf den Weblog aufmerksam geworden bist. ;-)

  2. @ Dany:
    Im letzten Abschnitt geht es um “die Kunst des Abnehmens”, dort wird auf einen Fressnet-Artikel mit dieser Überschrift verlinkt, der vielleicht noch ein klein wenig unfertig ist – aber man könnt ja noch darüber reden.
    Nur, vor lauter Strunz, Pape, Lafer und so weiter wird die Öffentlichkeit mit immer “neuen” Wunder-Geschichten überschüttet, und so bleibt für die “Kunst des Abnehmens” wenig Raum.
    Und bei Dir gibt es diesen Artikel
    http://www.dasdanyweb.de/2009/04/19/telegramm-an-meinen-koerper-2/
    in dem Du sinngemäß sagst: War wohl nix mit Kunst, aber Laufen. Das regelmäßig ist ja vielleicht auch eine Kunst, und von der Schokolade nur eine Rippe, oder ein Stückchen zu essen, diese Kunst kann man auch lernen.
    So ungefähr…
    Freut mich, dass Du Dich gemeldet hast; ich hatte den Link falsch gesetzt.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation