Zeit für Bärlauch – Rezept: Vollkornnudeln mit Bärlauchsauce

BärlauchWer sich in Wald und Garten auskennt, besorgt ihn sich selbst – zu kaufen gibt es den Bärlauch jetzt aber auch: Frisches Grünzeugs mit Geschmack ;-)
Womit sich gleich die Frage stellt: “Und was machen wir daraus?”
Antwort: Etwas, das wenig Arbeit macht und schmeckt.

Insofern galt es bloß, den Bärlauch zu waschen, das Dicke von den Stielen abzutrennen und die Blätter zu zerkleinern; in diesem Fall mit dem Wiegemesser.
In der Zwischenzeit kocht das Wasser für die Nudeln auf; in diesem Fall brauchten selbst gemachte Dinkel-Vollkornnudeln etwa 3-4 Minuten, bis sie gar waren.

Vollkornnudeln mit Bärlauchsauce

Vollkornnudeln mit Bärlauchsauce

Saure Sahne, Kondensmilch und etwas Weichkäse wurden dann zu einer Sauce verrührt, mit Salz abgeschmeckt und der gehackte Bärlauch kam für ca. eine Minute hinzu, um sich bald darauf mitsamt Sauce über die auf dem Teller angerichteten Nudeln zu ergießen.
Die hinzugefügte Kresse ist kein “Muss”, sondern sollte lediglich für einen “extragrünen” Eindruck sorgen – schließlich ist es ja Zeit für die Frühlingsdiät, die sich wundersam mit der Nudeldiät verbinden lässt…

Der Gartenküchen-Tipp: Bärlauch konservieren

Bärlauch ist ein Trendkraut. Inzwischen gibt es ihn fast überall zu kaufen. Im eigenen Garten kann er zudem problemlos angebaut werden. Möchten Sie das Knoblauch-Aroma über die Bärlauch-Saison hinweg retten, ist das ganz einfach: Pürieren Sie Bärlauch mit etwas Salz und Öl, dann ist er im Kühlschrank für etwa ein Jahr haltbar. Alternativ können Sie das gesunde Kraut in Öl oder Essig einlegen und damit konservieren. (http://www.mdr.de/mdr-garten/4342957.html)

So viel auch zur Frage “Was tue ich, wenn ich zu viel frischen Bärlauch habe?”

Ich habe mich für “Salz und Öl” entschieden, und so warten ein paar Löffel “Bärlauch-Konzentrat” im Kühlschrank auf weitere Verwendung.

Related posts:

  1. Selbst-gemachte Vollkornnudeln mit Tomatensauce – Rezept mit Bild
  2. Grüne Soße mit Meerrettich an Vollkornnudeln
  3. Diät-Lasagne mit Tofu, Rezept mit Bildern, passend zur Nudeldiät, kalorienarm
  4. Buchweizen-Nudeln mit Käsesauce – Rezept mit Bild und Diät, aber nicht ganz kalorienarm
  5. Grüne Sauce, Kartoffeln, Ei: Rezept mit Bild

2 Kommentare zu “Zeit für Bärlauch – Rezept: Vollkornnudeln mit Bärlauchsauce”

  1. [...] wie die hier abgebildeten Vollkornnudeln mit Bärlauchsauce, ist saisonal [...]

  2. […] etwas Neues sein – als ob es darauf ankäme. Aber eine Steigerung zum letztveröffentlichten Bärlauch-Rezept hatte ich mir schon gewünscht – und mir den Wunsch erfüllt. Selbst gemachtes Kimchi durfte […]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation