Frühlingsdiät aus dem Backofen: Chicoree, Frikadelle, Backkartoffeln; Rezept mit Bild

Wenn wir schon den Energiefresser Backofen einschalten, soll es sich wenigstens lohnen – und so kommt heute das Essen komplett in den Backofen – und auch wieder heraus…

Und eigentlich ist es alles ganz einfach: Der Teig für die Frikadellen – oder sollen wie sie der Form halber “Cevapchichi” nennen? – wird

in der Küchenmaschine gemischt und von Hand geformt; der Chicoree längs geviertelt und mit einem TL Öl in Alu-Folie eingeschlagen, und kleine Pellkartoffeln werden halbiert.

Alles zusammen kommt bei 250 Grad für 15 Minuten in den Backofen, verbleibt dort nach dem Ausschalten noch fünf Minuten und wird dann mit etwas Tsatsiki auf einem Teller angerichtet.

Für Kartoffel-Freunde:

Mehr Rezepte mit Kartoffeln

Related posts:

  1. Die Wandellüge, Umweltschutz und Alu-Alternativen
  2. Gut verpackt? – Die Masse macht’s
  3. Pesto, scharfer Senf und gefüllte Bauernschale
  4. Gewürfelt im Backofen: Aubergine, Kartoffel, Karotte, und ein Dip dazu, Rezept mit Bild
  5. Kartoffeldiät-Parade zum Mitmachen für Blogger

Ein Kommentar zu “Frühlingsdiät aus dem Backofen: Chicoree, Frikadelle, Backkartoffeln; Rezept mit Bild”

  1. [...] Chicoree mit Kartoffeln und Frikadellen [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation