Aufrechte Haltung beim Stillen fördert die Autonomie des Kindes und entspannt die Mutter

Eine kürzlich wiederentdeckte Video-Studie beweist: Eine alternative Körperhaltung der Mutter beim Stillen fördert die Selbständigkeit des (Krabbel-) Kindes.

 

Das sogenannte “Yoga-breast-feeding” hat sich allerdings hierzulande noch nicht durchgesetzt: Viele Mütter scheuen den Druck des Körpergewichts auf der Schädeldecke und leiden unter Gleichgewichtsschwankungen, wie eine Blitzumfrage ergab.

 

 

Narzissmus und Diät
Alles im Lot?

Related posts:

  1. Yoga mit Quark- das Erfolgsrezept der Susanne Fröhlich
  2. Studie: Diät-Ratgeber als ungesunde Lektüre
  3. Computerarbeit auf dem Sofa, Kalorienverbrauch und die aufrechte Haltung
  4. LOHAS, Yoga, Landarzt, Ärzteblatt
  5. Pseudostudie: Stillen vermindert Mutterstress

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation