Abnehmen mit indischen Flohsamen – Geht das?

Der simpelste Ratschlag, wie man ganz natürlich abnehmen kann ist: einfach weniger essen! Aber das ist leichter gesagt als getan, wenn der Magen eine deutliche Sprache spricht. Mit der Hilfe von indischen Flohsamen kann man nicht nur das Hungergefühl in den Griff bekommen und die Kalorienzufuhr beschränken, sondern auch sehr schonend für eine gesunde Verdauung und Entgiftung sorgen.

Der indische Flohsamen (auch Psyllium genannt) ist ein Spitzwegerichgewächs, das im Mittelmeeraum bis nach Asien hin heimisch ist. Vor allem in Indien und Pakistan wird er kultiviert. Der indische Flohsamen ist mit unserem Spitzwegerich verwandt und ähnelt ihm auch sehr mit seinen schmalen, spitzen Blättern und den rundlichen Blütenähren mit kleinen ovalen Samen daran. Schon Hildegard von Bingen war mit dieser Heilpflanze vertraut und empfahl sie gegen Darmträgheit und Verstopfung.

Die Hauptwirkung des indischen Flohsamens beruht auf seiner großen Quellfähigkeit. Im Magen und Darm nimmt er durch Flüssigkeitsaufnahme stark an Volumen zu. Dadurch tritt eher ein Sättigungsgefühl ein und man verzehrt weniger „normale“ Nahrung. Die Darmtätigkeit wird angeregt und die Darminhalte können zügiger weitertransportiert werden. Im Gegensatz zu anderen pflanzlichen Hilfsmitteln, die auch diese aufquellenden Eigenschaften haben (beispielsweise Leinsamen), werden Flohsamen nicht in Kohlenhydrate umgesetzt, sondern sind fast kalorienfrei. Wenn man abnehmen möchte, ist das ein wesentlicher Pluspunkt für diese Heilpflanze. Da indischer Flohsamen auch viele Schleimstoffe enthält, wird die Darmwand geschont und der Schleim kann zugleich Toxine und Bakterien aufnehmen, binden und abtransportieren.

Damit der indische Flohsamen seine positive Wirkung entfalten kann, muss natürlich für reichlich Flüssigkeitszufuhr gesorgt werden. Zwei bis drei Liter täglich wären ideal. Empfohlen wird, einige Zeit vor dem Essen einen Teelöffel Flohsamenpulver zu sich zu nehmen. Man kann es in etwas Wasser einrühren oder beispielsweise unter Joghurt mischen. Dazu trinkt man am besten Wasser oder Kräutertee. Auf Milch sollte unbedingt verzichtet werden, denn die vermindert die Quelleigenschaften. Es gibt auch bereits fertige Flohsamenpräparate in Kapselform, um die Dosierung und Einnahme zu erleichtern.

Dieser Artikel wurde von der DocJones-Redaktion geschrieben – DocJones ist das neue Portal zum gesundsurfen  – Finden Sie alles zu natürlicher Gesundheit, Heilpflanzen und passenden Arzneimitteln.

Related posts:

  1. Abnehmen mit der SINN-Diät: So geht’s
  2. Leicht abnehmen – So geht’s:
  3. Wann geht Pollmer baden?
  4. Abnehmen mit Chili
  5. Geht doch: 96 kg bei 178…

2 Kommentare zu “Abnehmen mit indischen Flohsamen – Geht das?”

  1. Wenn ich ordentlich (richtig) esse, leide ich keinen Hunger. Wenn ich richtig abnehme, ebenso.
    Ich halte diese Hungergefühl-Unterdrücker, egal ob pflanzlich oder chemisch für eine Krücke. Es wäre besser, zu erkennen, warum ich trotz richtiger Ernährung noch Hunger habe.
    Nichts gegen Flohsamen. Für die Verdauungsregulierung mag das OK sein. Aber auch mit richtiger Ernährung braucht es das dafür nicht.

  2.  

    @ Hanswurst: So seh’ ich das auch. Verdauungsprobleme müssen eigentlich – bei der richtigen ‘Ernährung und Einstellung – nicht sein.

    Eine Zeitlang hab ich mal Haferkleie “zugefüttert”, bin dann aber wieder davon abgekommen, weil Haferflocken sowieso zu meinem Frühstück gehören.

    Flohsamen hab’ ich noch nicht ausprobiert, und es gibt auch keinen ‘Notwendigkeit bei mir ;-)

    Einigermaßen interessant wär’ vielleicht noch die Bittergurke, aber dazu bin ich noch nicht gekommen…

     

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation