Überflüssige Verschreibungen von Cholesterinsenkern

Im Jahr 2009 sind in Deutschland so viele Mittel aus der Gruppe der Statine verschrieben worden, dass 3,8 Millionen Menschen täglich damit behandelt werden konnten.
Welche Summen an Geld dafür geflossen sind, steht im Stern-Bericht vom 19.01.2011 zwar nicht, aber:


Eine große Untersuchung kommt nun allerdings zu dem Schluss, dass der Nutzen der Einnahme in vielen Fällen fraglich ist.

Nicht immer sind die Cholesterinsenker (Statine) ohne Nebenwirkungen wie Leberproblemen, Nierenversagen oder Muskelschwäche.

Auch der Arzt und Apotheker Wolfgang Becker-Brüser vom pharmakritischen "Arznei-Telegramm" geht davon aus, dass zu viele Menschen Cholesterinsenker schlucken. … "Bevor bei einem erhöhten Cholesterinwert gleich Pillen genommen werden, sollte man erst einmal schauen, welche Risikofaktoren es noch gibt." Denn nicht nur ein hoher Cholesterinspiegel lässt die Wahrscheinlichkeit ansteigen, einen Herzinfarkt zu erleiden: Auch Rauchen, Übergewicht und Diabetes wirken sich darauf aus.

Was das Rauchen betrifft, gibt es bei Fressnet.de noch keine konkreten Empfehlungen, wie damit aufzuhören ist. Aber beim Abnehmen gilt: Fressnet.de empfiehlt die Portionsdiät.

 

Siehe auch:

Neues, altes Wundermittel zum Abnehmen: Die Bittergurke – Auch bei Diabetes und zu hohem Cholesterinspiegel…

 

Bessere Cholesterinwerte mit fermentiertem Reis?

 

Grüner Tee und Herzgesundheit, Hypertonie, LDL

 

Hibiscustee schützt Blutgefäße und senkt Bluthochdruck

 

Übergewicht, Lebensstil und Lebenserwartung

Related posts:

  1. Von der Rauchentwöhnung und vom Zunehmen
  2. Satter mit Ballaststoffen (Pflanzenfasern): Biochemische Aspekte
  3. Was garantiert bei Übergewicht hilft…
  4. Abnehmen: Wie wichtig ist der Rat des Arztes?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation