Der Mensch isst, was er liebt.

Im Lande der unbegrenzten Möglichkeiten und des sprudelnden Rohöls  geht es gar nicht anders, als mit Nationalstolz über das tatsächliche Elend hinwegzusehen. Am nationalen Flaggentag lässt die Bevölkerung sich allerlei einfallen, und die ‘Massenmedien präsentieren es denen, denen weniger oder nichts einfällt.

Mit viel Farbstoff wird dann gebacken und dekoriert. Mehr patriotische Süßigkeiten hier. Die Soldaten zum Aufessen stammen vom Blog “cook at 350”.
Die nationale Liebe geht nicht nur durch den Magen, sondern auch ins Auge; mit der Flagge lässt sich allerlei verpacken; mit der amerikanischen – bei schwarz-rot-gold sähe das gleiche Motiv vielleicht noch alberner aus.

Hier wurde ein eher schlankes, wohlproportioniertes Flaggenmädel gebraucht, um davon abzulenken, dass die richtigen AmerikanerInnen inzwischen mehrheitlich übergewichtig sind. Der Mensch ist, was er isst…

Ohne verpacktes Mädel, aber mit Musik, kann der Amerikaner auch die “Flagge pur” verehren. In der Schlussszene wieder eine militärische Geste.

Das ist Erziehung auf dem Niveau von Werbespots: Eine kurze Botschaft, die möglichst fröhlich ist.

So lässt sich das Umweltbewusstsein entwickeln, wenn auch ein wenig undifferenziert, wenn auch die Darstellung von Zusammenhängen, die Vertiefung des “Wissens” entfallen muss.

Trotzdem: Gönnen wir den Amerikanern neidlos ihre essbare Flaggen, denn es ist doch schön, wenn eine ganze  Nation so leicht zum Glück geführt werden kann.

Related posts:

  1. Der Mensch ist, was er isst – sinnlose Stammtisch-These oder ein Satz mit Bedeutung?
  2. Diätmissionare auf dem Vormarsch
  3. Bachblüten für Mensch und Tier: So wirksam wie ein Placebo
  4. Nahrungsmittel, die schädlicher als Tabakrauch sind
  5. Zitat: Genügsamkeit…

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation