WM: Mit der Fussballdiät bequem vor dem Fernseher abnehmen

Abnehmen beim Fernsehen funktioniert nur bei guter Kondition: Damit diese Diät zur Fussball-Diät wird, ist Voraussetzung, dass auf der Mattscheibe ein Fussballspiel läuft – momentan kein Problem. Die Details:

Die einzigen Regeln außer der oben genannten sind:

  • Schau nur (am Abend) so lange fern, wie Du während des Tages Sport getrieben hast.
  • Alternativ: Auf dem Laufband oder dem Home-Trainer, oder beim Seilhüpfen das Programm verfolgen.
  • Wenn Du währenddessen snacken musst, lass es mit Gemüse pur gut sein – Nichts kalorienreiches, nichts kalorienreduziertes. Eine Prise Salz ist erlaubt.
  • Getränke: Wenn Bier als zum Fußball gehörig empfunden wird, ist diese Verbindung kaum mehr aufzulösen. Lösung: Alkoholfreies Bier, enthält weniger Kalorien. Das Bier bei den Tagesrationen als Kohlenhydrat-Portion anrechnen.

Die Schriftart “Hulk Smash” stammt von fontstruct.

Wer nun noch den “Spielverderber” spielen möchte und dafür bereit ist, 20 € zu investieren, kann auch das Shirt zur WM haben.

 

Kalorienarmer Snack 1

Kalorienarmer Snack 2

Related posts:

  1. Diätbier und Diät mit oder ohne Bier
  2. Etikettenschwindel bei Lebensmitteln
  3. Ein kalorienarmer Snack mit Chicorée
  4. Abnehmen mit Quark
  5. Zwetschgen in der Diät – Abnehmen mit Zwetschgen?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation