Der Bananenvergleich und die Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl

Offenbar ist es einfacher, einen Goldfisch dazu zu bringen, durch einen brennenden Reifen zu springen, als einen Blogger, an einer blöden sinnfreien Blogparade teilzunehmen.

Und mit genau dieser Haltung wird der Zweck der Übung nie erreicht:

“Deine Banane war länger, als irgendeine, die ich momentan kaufen könnte, und mit einer kleineren Banane will ich mich nicht präsentieren; wenn überhaupt, poste ich gegen Ende der Parade einen Beitrag, und fertig!”

Genau, fertig! So kommt natürlich nie ein Lawinen-Effekt oder Schneeball-Effekt zustande…

Kommt es beim Bananen-Vergleich denn auf die Länge derselben an? Brauchen wir große Bananen zum Angeben? War die Idee sexistisch, oder scheitert sie jetzt am “phallischen Narzissmus”??

Unfassbar: Es gibt Bloggerinnen, die die “Analogie” von Bananen-Vergleich und Schwanzvergleich so weit treiben, dass sie sagen: “Banane? Hab ich nicht”.

Schade – denn eigentlich ist die Blog-Parade als Parodie gedacht. Und dass ich erst bei einer überdurchschnittlich langen Banane auf die Idee gekommen bin, ist ja wohl nicht verwunderlich.

Auch dieser Beitrag ist ein Beispiel für extremen Narzissmus – diesmal in der weiblichen Variante, aber wir können “das” nicht abschalten, sondern uns nur weiterentwickeln, und “eines Tages” heißt die entscheidende Frage: Gibt es einen reifen Narzissmus im Alter?

Vermutlich hätte ich aber aus Rücksicht auf die Gefühle Anderer das Bild einer Mini-Banane posten sollen – jetzt ist es leider zu spät. Nie wieder mache ich eine Bananen-Blogparade, versprochen, höchstens mal eine zu Sesam, vielleicht ;-)

Related posts:

  1. Blogparade Bananenvergleich: Wer hatte eine lange, wer die längste?
  2. Das war die Bananen-Blogparade
  3. Trends von gestern, Auswirkungen heute: Wirtschaftskrise und neue Ethik
  4. Vom Bananenlaster zum Bananenblues
  5. Kinderfotos

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Bert: Es ist doch immer wieder interessant, auf welche Diät-Angebote manche Leute kommen!
  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...

Rubriken

Archive

Motivation