Mit Schock-Video gegen die Getränkeindustrie?

Nur eine kurze “Werbebotschaft”, und doch so eklig wie wenige:
Ein Video-Clip soll den New Yorkern die Lust auf “ihre Brause” nehmen.

1 x täglich
Limo
= 10 Kilo
im Jahr

Nachdem das mit der Sondersteuer auf mit Zucker gesüßte Limonade nicht geklappt hatte, gibt es jetzt aus New York dieses Video:

Zu dem schlauen Argument: “Dann trinke ich eben Diät-Cola” gibt es auch eine Antwort – im nächsten Beitrag…

Related posts:

  1. Die Metamorphosen der Mayo-Diät
  2. Die Banalität der Dystopie, frische Pilzpfanne, die Wandel
  3. Gibt es ein Gutes Leben im Gesundheitsland?
  4. Mit Cola bis zu 30 Prozent weniger Spermien
  5. Cola-Musik: Happiness oder Gehirnwäsche?

4 Kommentare zu “Mit Schock-Video gegen die Getränkeindustrie?”

  1. […] Folgen der Störungen für die Gesundheit. Dabei sollte es auch eine Antwort auf das Argument “Mit Diät-Limonade nehme ich bestimmt nicht zu” […]

  2. gar nicht mal so schlecht solche Werbung ❗

  3. war für n dämlicher spot – das gleiche könnte man mit jedem anderen nahrungsmittel machen. 1 glas milch oder 1 Apfel haben nen ähnlichen nährwert und führen zu gewichtszunahme.

  4. Dämlich *hmmm* hatte mir schon gedacht dass der speziell für Damen ist 😉

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • ClaudiaBerlin: Mit all meiner fortgeschrittenen Lebenserfahrung kann ich sagen, dass das mit den...
  • Julia: Da hast du recht, was das Fermentieren angeht, bin ich Spätzünderin 😂
  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...

Rubriken

Archive

Motivation