Selbstvertrauen und (Über-) gewicht, selbstsicher mit Idealgewicht?

Bevor dieser Beitrag in den Kommentaren untergeht mache ich schnell einen Artikel daraus, denn wahrscheinlich ist er von allgemeinem Interesse:

Kommentar von Maja: (Der Einfachheit halber, zum leichteren Antworten hab’ ich die Punkte durchnummeriert)

 

  1. ich bin total verzweifelt, ich bin so um die 1,66 groß und wiege 65kg!!!!
  2. ich habe überhaupt kein selbstvertrauen und hoffe dass sich das vielleicht einstellt wenn ich mich wirklich wohl fühle in meinem körper und deswegen würde ich gerne abnehmen.
  3. Jetzt habe ich allerdings vom "jojoeffekt" gehört und bin wirklich total verzweifelt.
  4. Ich habe keine Lust auf ein Leben, in dem ich mich ständig kontrollieren muss und bei jeder Mahlzeit ein Superschlechtes Gewissen habe!!!
  5. ich bin bereit sport zu treiben und so weiter, aber ich will einfach wenn ich wirklich abgenommen habe auch irgendwann einfach mal abschließen mit diesem Drang.
  6. Kann mir vielleicht irgendjemand helfen?

Also, ich hoffe noch auf ein paar weitere Kommentare, versuche aber schon mal eine Antwort:

  1. Das ist meiner Meinung nach kein Grund zu verzweifeln; ich bin 1,78 cm groß, und mein “Wunschgewicht” liegt bei 78 kg.
  2. Beim Abnehmen hinkt der Kopf oft hinterher und hat das “neue Körperschema” oft noch gar nicht verinnerlicht; sozusagen eine Frage der Mentalität. Zu dem Problem gibt es demnächst noch einen Artikel.
    Das Selbstvertrauen würde ich hier aufschlüsseln in das Vertrauen in die Leistungsfähigkeit des Körpers – wenn Du da Unterstützung suchst, gibt es die bestimmt auch, und in Vertrauen in das “Selbst” und in die Umwelt.
    Und schließlich, und ganz allgemein, gehört, wenn etwas klappen soll, auch mal eine Portion Glück dazu, und mal viel Übung.
    Mit “überhaupt keinem Selbstvertrauen” wärst Du gar nicht da, wo Du bist, nämlich überhaupt nicht lebensfähig.
  3. Nicht nötig bei einer dauerhaft guten “Lebensführung” ;-)
  4. Gut!
  5. Welcher Drang genau?
  6. Hey, bestimmt! Was mir aufgefallen ist: Damit sich “irgend jemand” angesprochen fühlt, musst Du die Frage etwas gezielter, gerichteter formulieren.

Related posts:

  1. Qi-Gong, Kimchi und das Idealgewicht
  2. Neue Diät: Abnehmen und Gewicht halten mit der Portionsdiät
  3. Das tägliche Glässchen Wein und das Idealgewicht
  4. Bloggers United für die Umwelt: Rückblick und Ausblick; Energie sparen mit dem Idealgewicht
  5. Abnehmen und Gewicht halten mit Gesunden Diäten nach dem Baukasten-Prinzip

Ein Kommentar zu “Selbstvertrauen und (Über-) gewicht, selbstsicher mit Idealgewicht?”

  1. ich finds immer krass; die Leute haben einen Haufen Probleme und das einzige was ihnen als Lösung einfällt ist eine Diät.
    abnehmen macht nicht glücklich…. jedenfalls nicht wenn kein Übergewicht vorliegt (und das ist hier ja wohl nicht der Fall).

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...

Rubriken

Archive

Motivation