Nudel-Diät-Rezept mit Bild: Linguine mit Chili, Knoblauch und Ölsardinen

Linguine – sozusagen breite Spaghetti – wie üblich kochen.
Zerkleinerten Knoblauch und Chili (frisch, pro Person eine Schote)  anbraten (wenn in der Sardinenbüchse Öl übrig ist, mit diesem), ein paar EL Fleischbrühe hinzugeben, etwas eindicken lassen, Tomatenmark dazu, salzen, dann die Nudeln hinein und umrühren, servieren.

Das könnte dann so aussehen und sollte, des relativ hohen

Fettanteils wegen, vielleicht nur in eher kleinen Portionen verspeist werden – schmeckt aber höllisch gut, garantiert!

Ein Foto von einer Chili-Schote fand sich noch in einem Essig-Artikel, verbunden mit der Frage, wer schon einmal Essig mit Chili-Auszügen selbst gemacht hat – allerdings ohne Antwort ;-)

(Zum weiterlesen jeweils die Bilder anklicken)

Related posts:

  1. Bio-Brotaufstrich aus Linsen, Chili, Pfeffer – Rezept mit Bild
  2. Rezept + Bild: Kalorienarmer Brotaufstrich mit Quark, Kartoffel, Knoblauch – auch als Dip oder Beilage
  3. Scharfer Avocado-Brotaufstrich mit Meerrettich, selbst gemacht, mit Bild und Chili
  4. Ein Nudel-Rezept aus dem Nudel-Buch…
  5. Rezept: Paprikapfannkuchen aus Vollkorn-Dinkelmehl, mit frischer Chili

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...

Rubriken

Archive

Motivation