Abnehmen durch Arbeit

Das Abnehmen muss etwas mit Karriere zu tun haben, wenn auch das Übergewicht allein nicht der Grund der Arbeitslosigkeit sein kann. Wir wissen nicht, wie die Arbeitsvermittler sich gedacht haben bei den Ein-Euro-Jobs für Übergewichtige – aber


Die Pfunde sollen einerseits purzeln, um andererseits die Einstellungschancen zu erhöhen. Kritiker sehen darin eine Geschmacklosigkeit.

Vielleicht steigen ja die Einstellungschancen der Übergewichtigen mit dem Abbau von Übergewicht -  

Die Sprecherin der örtlichen Arbeitsagentur Silke Hansen sagt gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus, dass derzeit achtzehn übergewichtige Hartz IV-Empfänger in einem Waldstück vor den Toren der Stadt einen Fitness-Parcours anlegen. Diese achtzehn übergewichtigen Menschen haben nach der Sprecherin ihr Gewichtsproblem erkannt, da die Teilnahme freiwillig ist. Neben einem Fitness-Training wird auch eine von Ärzten begleitete Ernährungsberatung angeboten.

Sofort wird an der Aktion auch Kritik geübt;  Martin Behrsing vom Erwerbslosen Forum sagt: “Mit Ein-Euro-Jobs nur für Dicke, die dann auch ausgerechnet einen Fitness-Parcours anlegen sollen, übersteigt das Jobcenter eindeutig die Grenzen der Geschmacklosigkeit und seiner zulässigen Kompetenzen.”"

Ob Billigstarbeit ein Heilmittel für Übergewicht ist, muss sich zeigen. Die Initiative aus Flensburg zeigt aber, dass die freiwilligen Übergewichtigen nicht untätig daheim rumsitzen möchten. (Quelle)

Die Kritik an der Aktion sollte vielleicht eher die Art der Bezahlung und nicht die Grundidee betreffen; ohne mit den Betroffenen gesprochen zu haben, ist die Kritik  vielleicht auch vermessen?

 

 

 

Narzissmus und Diät
Alles im Lot?


Related posts:

  1. Arbeit als Medizin, Arbeit auf Rezept?
  2. Ernährungsumstellung ist mit Arbeit verbunden, die wir uns doch gerne abnehmen lassen: Kneten, Rühren, Schlagen mit der Küchenmaschine
  3. Übergewicht und Bezug zum gleichgeschlechtlichen Elternteil
  4. Rasenmäher und Laubsauger – elektronische Petition gegen Lärm und für gesunde Arbeit
  5. Gute Gründe fürs Abnehmen und ein Gewinnspiel um Tipps zum Abnehmen

Ein Kommentar zu “Abnehmen durch Arbeit”

  1. Ich habe noch nie gesehen, dass Hartz IV Empfänger soviel mehr Übergewicht haben als Leute die eine Arbeit haben. Ich finde das auch etwas diskriminierend.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation