Haferflocken-Plätzchen-Rezept Nr. 3

Wenn auch das Rezept für Haferflocken-Plätzchen keiner Verbesserung bedarf, können Alternativen nicht schaden…

Deshalb, aus einer alten Quelle, hier noch ein Rezept für Haferflocken-Plätzchen mit Marzipan:

Zutaten:

  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g zarte Haferflocken
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 2 EL fester Honig
  • 1/2 Pckg. Marzipan-Rohmasse
  • 175 g Butter
  • Mehl zum Ausrollen
  • 1 Eiweiß
  • 75 g kernige Haferflocken

Mehl und Haferflocken auf eine Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken und das Ei hineingeben. Salz darüber streuen. Vanillezucker, Honig, Marzipan und Fett in Stückchen darüber verteilen. Alles kurz mit einem breiten Messer durchhacken. Dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Mürbeteig in Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Min. kalt stellen.

Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig mit Frischhaltefolie bedeckt knapp 1/2 cm dick ausrollen. Folie abziehen und mit einem gewellten Ausstechring (Durchmesser 6 cm) Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Eiweiß bestreichen und mit kernigen Haferflocken bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10-12 Min. backen.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Frage an die Spezialisten: Kann man so einen Mürbetreig auch mit der Küchenmaschine machen, oder ist die komplizierte Prozedur Voraussetzung?


Wer sich noch nicht entschieden hat, was gebacken wird, sollte schon mal die Weihnachtsbäckerei-Gewürze bereithalten, dann fällt eine spontane Entscheidung leichter…

Narzissmus und Diät

Alles im Lot?

Related posts:

  1. Abnehmen und Sport – Laufprogramm für Einsteiger
  2. Weihnachtsbäckerei: Haferflocken-Plätzchen, Rezept mit Foto, und noch ein Lebkuchenrezept
  3. Maismehl-Pizza – Hefeteig mit Maismehl
  4. Haferflockenplätzchen – Wie macht man einen Haferkeks, oder ein Weihnachtsplätzchenpuzzle?
  5. Scharfe Schoko-Haferflockenplätzchen – Rezept mit Bild

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.
  • Asia: Ingwer ist auch in der asiatischen Küche sehr beliebt. Es gilt auch als ein sehr...

Rubriken

Archive

Motivation