Haferflocken-Plätzchen-Rezept Nr. 3

Wenn auch das Rezept für Haferflocken-Plätzchen keiner Verbesserung bedarf, können Alternativen nicht schaden…

Deshalb, aus einer alten Quelle, hier noch ein Rezept für Haferflocken-Plätzchen mit Marzipan:

Zutaten:

  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g zarte Haferflocken
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 2 EL fester Honig
  • 1/2 Pckg. Marzipan-Rohmasse
  • 175 g Butter
  • Mehl zum Ausrollen
  • 1 Eiweiß
  • 75 g kernige Haferflocken

Mehl und Haferflocken auf eine Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken und das Ei hineingeben. Salz darüber streuen. Vanillezucker, Honig, Marzipan und Fett in Stückchen darüber verteilen. Alles kurz mit einem breiten Messer durchhacken. Dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Mürbeteig in Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Min. kalt stellen.

Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig mit Frischhaltefolie bedeckt knapp 1/2 cm dick ausrollen. Folie abziehen und mit einem gewellten Ausstechring (Durchmesser 6 cm) Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Eiweiß bestreichen und mit kernigen Haferflocken bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10-12 Min. backen.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Frage an die Spezialisten: Kann man so einen Mürbetreig auch mit der Küchenmaschine machen, oder ist die komplizierte Prozedur Voraussetzung?


Wer sich noch nicht entschieden hat, was gebacken wird, sollte schon mal die Weihnachtsbäckerei-Gewürze bereithalten, dann fällt eine spontane Entscheidung leichter…

Narzissmus und Diät

Alles im Lot?

Related posts:

  1. Weihnachtsbäckerei: Haferflocken-Plätzchen, Rezept mit Foto, und noch ein Lebkuchenrezept
  2. Scharfe Schoko-Haferflockenplätzchen – Rezept mit Bild
  3. Heidelbeer-Quark-Haferflocken-Honig-Müsli: Rezept für ein Geniesser-Luxus-Frühstück
  4. Rezept: Paprikapfannkuchen aus Vollkorn-Dinkelmehl, mit frischer Chili
  5. Kartoffelklöße von gekochten Kartoffeln – bewährtes Rezept mit Bildern

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...
  • DerJens: Ich verstehe. Vielen Dank für deine adäquate Antwort :)
  • Stefanie: Oh, das freut mich aber, dass dich meine Mini-Cheesecakes angelockt haben :-) Ich...

Rubriken

Archive

Motivation