Wenn Buddha sich meditierend in Qi-Gong einfühlt…

Buddha hatte sich von Herbst bis Winter 2010 zum Qi-Gong-Kurs angemeldet und hat sich acht mal ganz brav auf den Weg nach Wiesbaden gemacht, um bei den Hui Chun Gong-Übungen anwesend zu sein. 

Der obige Satz ist so natürlich nicht wahr – Ich habe die Figur zum “Reisebuddha” umfunktioniert und zum Kurs mitgenommen. Ob er dabei Energie aufgenommen hat oder nicht – Tatsache ist, dass er Wertschätzung erfahren hat und Gesprächsthema war, wenn er auch eigentlich wieder zu einem anderen Kulturkreis gehört als der, aus dem das Qi-Gong stammt.

Das Bild des Meditierenden auf dem Gymnastikball symbolisiert leidlich gut das Geschehen im Qi-Gong: “Medizinische Gymnastik”, Energie- und Atemfluss.

Es ist nicht uninteressant, wie die TCM im westlichen Kulturkreis Einzug genommen hat:

Auf einer umfangreichen Web-Site mit heiligen Texten finden wir diesen Reprint:

Kung-Fu, or Tauist Medical Gymnastics

by John Dudgeon

[1895]

Dudgeon describes the use of yoga-like postures, movements similar to Tai Chi, the use of healing sounds similar to mantras, as well as massage and other techniques. He gives specifics of compounds used to treat a wide range of ailments in conjunction with the other methods. Dudgeon describes Taoist deities and sages, and gives extensive background on Chinese medical theory. This text is an invaluable look at the esoteric medical practices of the Chinese prior to the 20th century.

Für Manche könnte dieses Buch einen unschätzbaren Wert haben – wenn sie sich den Inhalt erarbeiten. Vorkenntnisse in Akupunkturen wären dabei von Vorteil ;-)

Übung bei Kälte (Erkältung?), Taubheitsgefühl, Schmerzen in Beinen und Füßen, und Schmerzen in Rücken und Schulter

zur Anleitung

Übung bei spermatorrhœa.

zur Anleitung

Übung für einen klaren Kopf und gegen “Kopfrheuma”

zur Anleitung

Auch Diät im Sinne von “Nahrung als Medizin” kommt nicht zu kurz, allerdings sind Rezepte wie

The Ch’iang-hwo Pai-chih Soup.

Prescription.—Take of ch‘ai-hu, fu-ling, fang-fêng, ching-chieh, hwang-lien, tsĕ-hsieh, tang-kwei, pai-shu, man-ching, gypsum, ts‘ang-shu, hsin-i (#) buds of Magnolia conspicua (or M. Kobus), shêng-ti, chw‘an-hiung, kao-rên, liquorice, pai-chih, ch‘iang-hwo, hwang-ch‘in, hsi-sin (#), Asarum Sieboldi, shao-yao (same as pai-shao), of each the same quantity. Add crude ginger, and make a decoction.

ohne Übersetzung im deutschen Sprachraum nicht umzusetzen.

Noch eine kurze Erklärung zum Hui Chun-Gong-Stil:

Das abgeschlossene System "Hui Chun Gong": "Die Verjüngungsübungen der chinesischen Kaiser"

Das "Hui Chun Gong" ist eine spezielle Übungsabfolge, die offensichtlich Jahrhunderte lang den chinesischen Kaisern vorbehalten war. Es besteht aus einer Eröffnungsübung und 16 weiteren Übungen, …. Jede Übung wird langsam durchgeführt und achtmal wiederholt… (Quelle)

Diese Kurse werden relativ selten angeboten, wer die Gelegenheit hat, daran teilzunehmen, sollte es einmal probieren.

Allgemeine Ausführungen zum Qi-Gong:

 

Wer auf die Idee kommt, Qi-Gong zum Abnehmen zu nutzen, sollte das herkömmliche “Jetzt verbrauche ich mit der Gymnastik pro Stunde x Kilokalorien, nehme also y Gramm ab” Denken einmal zurückstellen:

Beim Qi-Gong wird durch die abgestimmten Bewegungen der Stoffwechsel angeregt, und das kann mit scheinbar erhöhtem Appetit einhergehen.
Den Appetit nicht mit Hunger zu verwechseln, wird dann zur geistigen Herausforderung, wenn man bisher zur Ersatzbefriedigung Essen gegriffen hatte und diese “Prägung” wieder loswerden will.

Aber, wo der Energiefluss insgesamt gefördert wird, sollte das auch mit einiger Bewusstheit gelingen.

Related posts:

  1. Qi-Gong, Kimchi und das Idealgewicht
  2. Qi Gong Kurs in Wiesbaden Herbst 2011
  3. Kann ich mit Qi-Gong abnehmen?
  4. Präventionskurs Qi Gong in Wiesbaden – Neu -
  5. Barbara Becker praktiziert Qi-Gong

Ein Kommentar zu “Wenn Buddha sich meditierend in Qi-Gong einfühlt…”

  1. [...] hatte die Frage nach dem Abnehmen mit Qi Gong hier schon einmal [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation