Adventsbotschaft

Klar, dass es Engel gibt – gewisse Botschaften können ja nur Außerirdische verkünden, oder Heilige, oder Dichter und Propheten.
Zu einem weihnachtlichen Engel passt ein neunzackiger Stern vielleicht ganz gut, besonders, wenn er geschweift ist.

Mein Engelchen schwebt hier seit kurzem am Fenster herum, manchmal klingelt es leise, manchmal flüstert es, und heute früh hat es gemeint:

Hey, Klaus-Peter, ich will auch mal ins Internet. Und bei der Gelegenheit bring’ ich Deinen Lesern noch ein paar sentimentale Verse mit – Na, wie wärs?

Klar, dass ich einem Engel keinen Wunsch abschlagen kann. Also, Engel und Gedicht:

 

Wenn tief in Deiner Seele ein kleines

Lichtlein brennt

Sei dankbar für den hellen Schein

weil man ihn Hoffnung nennt

Er soll für Dich erstrahlen,

wann immer Du ihn brauchst

und soll Dir immer sagen:

“Pass bitte auf Dich auf”.

Related posts:

  1. Engel haben keinen Hunger
  2. Übergewicht, Bauchspeck, Hüfte, Taille: Maß nehmen und halten…

2 Kommentare zu “Adventsbotschaft”

  1. Passend zur Weihnachtszeit, wasd zum schmunzeln.
    Ich bin zwar kein Freund der “verdenglischung” doch ich fands einfach gelungen.
    @
    When the snow falls wunderbar
    and the children happy are,
    when the Glatteis on the street
    and we all a Glühwein need,
    then you know, es ist soweit:
    She is here, the Weihnachtszeit.

    Every Parkhaus ist besetzt,
    weil die people fahren jetzt,
    all to Kaufhof, Mediamarkt,
    kriegen nearly Herzinfarkt,
    shopping hirnverbrannte things
    and the Christmasglocke rings.

    Merry Christmas, merry Christmas,
    hear the music, see the lights,
    frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
    Merry Christmas allerseits…

    Mother in the kitchen bakes
    Schoko-, Nuss- and Mandelkeks,
    Daddy in the Nebenraum
    schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum.
    He is hanging auf the balls,
    then he from the Leiter falls…

    Finally the Kinderlein,
    to the Zimmer kommen rein
    and es sings the family
    schauerlich: “Oh, Chistmastree!”
    And the jeder in the house
    is packing die Geschenke aus.

    Merry Christmas, merry Christmas,
    hear the music, see the lights,
    frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
    Merry Christmas allerseits…

    Mama finds unter the Tanne
    eine brandnew Teflon-Pfanne,
    Papa gets a Schlips and Socken,
    everybody does frohlocken.
    President speaks in TV,
    all around is Harmonie,
    Bis mother in the kitchen runs,
    im Ofen burns the Weihnachtsgans.

    And so comes die Feuerwehr
    with Tatü, tata daher
    and they bring a long, long Schlauch,
    and a long, long Leiter auch
    and they schrei – “Wasser marsch!”,
    Christmas is – now im – … Eimer.

    Merry Christmas, merry Christmas,
    hear the music, see the lights,
    frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
    Merry Christmas allerseits..
    @ Zitat Ende

  2. Sieht so aus, als wolle niemand mehr ans Christkind glauben. Aber noch imer werden Wunschzettel geschrieben ;-)
    Oder gesungen:
    http://www.youtube.com/watch?v=vZqttBc_0p8&feature=channel

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ernst: Dieser Brotaufstrich klingt auf den ersten Blick sehr lecker. Doch Leider fehlen für mich...
  • ClaudiaBerlin: Guter Rant! Vor allem die Idee, die Zielgruppe des Textes ganz klar zu...
  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...

Rubriken

Archive

Motivation