Votum gegen Abnehm-Mittel Lorcaserin

Dr. Robert Kushner, Direktor am “Comprehensive Center on Obesity” der Northwestern University, bedauert, dass es keine größere Auswahl bei wirksamen Diätpillen gibt: “Die Amerikaner geben Millionen, wenn nicht Milliarden für Nahrungsmittelzusätze und andere nutzlose Produkte aus – also gibt es ganz klar einen Bedarf an verschreibungsfähigen/pflichtigen Medikamenten. Sport und Diät sind nicht für alle Übergewichtigen wirkungsvoll (effektiv).” (Quelle)

Noch ist das Mittel nicht von der FDA zugelassen; Es wird gemunkelt, dass diese Behörde bei der Adipositas-Bekämpfung nur Sport als risikoarm einstuft.

In D gibt es die folgende Einschätzung:

Sollte der Arzneistoff die Hürde der Zulassung tatsächlich schaffen, sollte das neue Arzneimittel nur mit größter Zurückhaltung verordnet werden, am besten von erfahrenen Ärzten, die etwaige kardiologische und pulmonologische Probleme (pulmonale arterielle Hypertonie) rasch und zuverlässig erkennen. Darüber hinaus sollte die Leitlinie zur Prävention und Therapie der Adipositas bei Erwachsenen konsequent eingehalten werden. Wenn sich der klinische Nutzen und insbesondere die Langzeitsicherheit des neuen Arzneistoffes nachhaltig in der breiten Anwendung bestätigen, würde eine wichtige pharmakotherapeutische Lücke geschlossen werden können. (Quelle)

Dabei hatte Lorcaserin in Studien binnen Jahresfrist gerade mal 4 Kilogramm mehr Gewichtsverlust als ein Placebo gebracht – diese vier Kilo Gewichtsverlust wären beispielsweise durch die tägliche Substitution von einer Scheibe Brot durch einen Bund Radieschen locker zu übertreffen.

Die Leitlinien, die es zu berücksichtigen gilt, sorgfältig zu studieren, ist, nebenbei gesagt, eine Sisyphusarbeit für sich, und es wird weiter geforscht

Dass Sport und Diät bei einigen Übergewichtigen nicht effektiv sind, dürfte dadurch zu erklären sein, dass einige diese “Mittel” nicht anwenden. Praxisbezogene Forschung hätte eigentlich herauszufinden, wie man Sport/Alltagsbewegung und Diät den Betroffenen schmackhaft machen könnte.

Ein FDA-Ausschuss hat inzwischen mit 9 : 5 Stimmen “beschlossen”, dass bei Lorcaserin die Risiken größer als der Nutzen seien. Die Arena-Aktien sind um 40 % gefallen.

Auffällig ist, dass sich mittlerweile nur noch kleinere Unternehmen mit den  “diet drugs” befassen – und das auch noch ohne Erfolg.

Angeblich geht es hier um “Diät-Arzneimittel”, und eigentlich um das genaue Gegenteil: Diät, eine gesunde Lebensweise, kann man nicht in eine Kapsel zum herunterschlucken verpacken.

Related posts:

  1. Die Pille gegen das Übergewicht: Lorcaserin ist zugelassen
  2. Abnehmen, Diät und Evidenz
  3. Gefälschte Arzneimittel in Apotheken und Internet?
  4. Effektiv abnehmen – oder die wirkliche, die eigentliche Diät
  5. Schlecht geschlafen? Kohlenhydrate gespart?

3 Kommentare zu “Votum gegen Abnehm-Mittel Lorcaserin”

  1. …aber es wäre doch so schön: eine Pille nur und schon werd ich schlank!
    Anstrengen? Selber was machen? Bäh…;-)))

  2. Bäh…;-)))
    - genau!
    Und sich übers Essen Gedanken machen, gar selbst kochen, Gemüse “putzen” – bin doch keine Putzfrau!

  3. [...] hatte ich gedacht, eine Pille zum Abnehmen würde es nie geben, jedenfalls keine verträgliche. Lorcaserin ist also von der “Food and Drug Administration” freigegben worden – vor zwei Jahren war man [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation