Beispiel-Menüs aus der Portions-Diät

“Was gibt’s denn da zu essen“?” ist vielleicht die erste Frage bei einer Diät, und davon hängt dann ab, ob sie sympathisch ist oder nicht.
Bei der Portionsdiät gibt es in der Hinsicht viele Freiheiten, und hier einige Beispiele.

Beispiel-Tag 1:

  • Frühstück: Müsli mit Quark, Banane, Haferflocken, Nüssen
  • Mittag: Putenschnitzel, Kartoffeln, Aubergine (Pfanne)
  • Abend: “Panierter Blumenkohl

Beispiel-Tag 2:

(Die Liste wird fortgesetzt)

Related posts:

  1. Ochsenfleisch und Fett ansetzen: Zeitschrift für Luxus-Männchen
  2. Abgesang auf die Blogparade: „Wie frühstückt Ihr?“
  3. Plus-Size-Mode – die heimliche Diktatur
  4. Diät-Essen ist immer fade oder doch mal etwas Scharfes Essen?
  5. Abnehmen mit 1400-Kcal-pro-Tag-Diät

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Sabrina: Schön, dass du bei der Bilanz dabei bist! Mit Spirulina und Algen zu experimentieren,...
  • ClaudiaBerlin: Mit all meiner fortgeschrittenen Lebenserfahrung kann ich sagen, dass das mit den...
  • Julia: Da hast du recht, was das Fermentieren angeht, bin ich Spätzünderin 😂
  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...

Rubriken

Archive

Motivation