Zeitlose Wahrheiten: Es gibt keine ideale Diät

In alten Sonderheften zur Diät zu blättern, ist so anregend, wie in “aktuellen” Ausgaben zu schmökern: Was vor drei Jahren gesagt wurde, gilt auch heute noch, oder ist nie gültig gewesen ;-)

Die Auswahl der Spezialisten ist begrenzt, und so fragte Öko-Test Anfang 2007 Prof. Ursel Wahrburg, wie lange eine Diät dauern solle.

Die Antwort:

Ob man vier oder acht Wochen Diät hält, ist im Prinzip egal: Man wird ohnehin danach wieder zunehmen.

Erfolg bringt nur eine dauerhafte Änderung von Ernährung und Bewegung. Aber das ist den meisten nicht bewusst.
Viele glauben, eine Diät sei eine Art Therapie und danach sei man geheilt. Und das ist einfach nicht so.

Dann kam die Frage, ob man sich nicht einfach selbst ein Konzept zurechtlegen könne:

… selbst wenn das Wissen über richtige Ernährung vorhanden ist und man seine Fehler kennt, ist es sehr schwer, fest verwurzelte Gewohnheiten aufzugeben. Da sind praktische Anleitungen und Tipps sehr hilfreich. Die wenigsten schaffen es allein.

Leider war hier nicht gefragt worden, welche praktischen Anleitungen konkret gemeint sein könnten.
Dementsprechend müssen wir an diesem Punkt wohl noch nachbessern. Tipps nutzen übrigens nichts. Es braucht ein Konzept, im Sine einer praktischen Anleitung. Und es nicht damit getan, ein Heftle zu erstellen und zu überreichen:

“Hier hast’ Anleitung, also jetzt: Lesen und befolgen”.

  • “Erfolg bringt nur eine dauerhafte Änderung von Ernährung und Bewegung”.

Das ist inzwischen schon vielen bewusst. Und die Konzepte gibt es auch. Man muss die Konzepte nur noch ein bisschen anpassen, “nachfeilen’” oder justieren.
Wenn die wenigsten es allein schaffen – wo ist die adäquate Begleitung?

Mehr dazu demnächst auf diesen Seiten ;-)

Related posts:

  1. Der ideale Ernährungsplan zum Abnehmen
  2. M.O.B.I.L.I.S. – Abnehm-Programm der Extra-klasse?
  3. Das Diäten-Ranking der Stiftung Warentest
  4. Studie: Die ideale Diät ist unkompliziert
  5. Ungeliebte Wahrheiten: Diäten können an der Persönlichkeit scheitern

Ein Kommentar zu “Zeitlose Wahrheiten: Es gibt keine ideale Diät”

  1. [...] noch einmal auf das Interview mit Prof. Ursel Wahrburg zurückzukommen: Emotionale Faktoren, Essprobleme (oder Essstörungen) könnten als Symptome [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...

Rubriken

Archive

Motivation