Weißer Tee – wirksam beim Abnehmen?

Ob weißer Tee beim Abnehmen hilft, ist offenbar noch nicht so ganz und endgültig erforscht. Aber eine Wirkung auf die Fettzellen konnte – im Reagenzglas – festgestellt werden, wie aus einem Artikel bei enutrio.de hervorgeht.
Die Studie, auf die hier Bezug genommen wurde, hat Extrakte von weißem Tee genutzt; ob es nicht sinnvoller (praxisnäher) gewesen wäre, gleich wirkliche Menschen weißen Tee trinken zu lassen?
“Dennoch kann jeder Interessierte bereits jetzt für sich selbst herausfinden, ob weißer Tee beim Abnehmen tatsächlich hilft.”

Noch einige Sätze zur Studie:

Der Organismus ist … dazu imstande, aus Fettzellvorstufen (Präadipozyten) jederzeit neue Fettzellen entstehen zu lassen, wenn gewisse hormonelle und/oder ernährungstechnische Faktoren erfüllt werden.

Die Wissenschaftler … experimentierten mit menschlichen Fettzellen und weißem Tee in vitro. Dabei zeigte sich, dass die Inhaltsstoffe des weißen Tees zwei wesentliche Effekte auf die Fettzellen ausübten: Einerseits wird die Bildung neuer Fettzellen verhindert und andereseits wird der Abbau von Triglyceriden aus den vorhandenen Fettzellen angekurbelt. Beide Effekte sind im Sinne des Abnehmens absolut erwünscht.

Für Tee-Fans: Artikel: Abnehmen mit Tee

Nachtrag:

Da das Thema doch recht wichtig ist, hier noch der Link zur Studie:

http://www.nutritionandmetabolism.com/content/6/1/20

Die neue Diät: Portionsdiät

schnell abnehmen

Nudel-Diät

Related posts:

  1. Fett-Umbau mit Viagra…
  2. Bachblüten für Mensch und Tier: So wirksam wie ein Placebo
  3. Brasilianische Minze: Tee so wirksam wie Aspirin
  4. Fit für Zimt – Fett weg und abnehmen?
  5. Abspeckprämien, Abnehmwetten – oder welche Belohnungen sind wirksam?

3 Kommentare zu “Weißer Tee – wirksam beim Abnehmen?”

  1. [...] Weißer Tee – wirksam beim Abnehmen? [...]

  2. Hallo…ich kann nur sagen ich nehme nun seit 8 Wochen ab…und habe 17 kg runter…und ich trinke jeden tag 2-3 liter weissen Tee und finde das dieser sehr sehr hilft…habe die ersten wochen ohne tee sehr zäh abgenommen…seit ca 4 wochen trinke ich nun diesen…und siehe es purzeln die pfunde….vielleicht einbildung…mag sein…ich glaube aber an die wirkung des tees….probieren und testen…ganz einfach..und er schmeckt nicht mal übel…aber aufpassen …nur guten tee biologisch angebaut verwenden …es gibt viele billige tees in denen hohe schadstoffe nach gewiesßen wurden…liebe grüße biene

  3. Das klingt hier aber schon sehr nach dem “16 Kilo in Vier Wochen” – und selbst wenn es mal im Einzelfall zuträfe, wär’ es für die, die langsamer abnehmen, kein guter Ansporn, sondern könnte deren Gefühl, zu wenig abzunehmen, oder mehr machen zu müssen, verstärken.

    Dehalb hatte ich ja den Artikel

    20 kg in vier Wochen abgenommen – oder Wenn der Lügenbaron erzählt

    geschrieben.

    Was an dem Tee-Artikel unstrittig ist::
    “…Fettzellvorstufen (Präadipozyten) jederzeit neue Fettzellen entstehen zu lassen, wenn gewisse hormonelle und/oder ernährungstechnische Faktoren erfüllt werden…”.

    Unter “ernährungstechnische Faktoren” ist ganz klar die Diät zu verstehen. Die Diät unterstützt also das Teetrinken, und umgekehrt ;-)
    Und:

    Fressnet.de empfiehlt die Portionsdiät.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...
  • Reinhold: Guter Beitrag, und Punkt 7 in der Zusammenfassung bringt es auf den Punkt: eine...

Rubriken

Archive

Motivation