Neues Programm bei Weight Watchers

Die Waage: Von zentraler Bedeutung bei den Weight-watchers In Foren und Blogs mehren sich aktuell Hinweise darauf, dass bei Weight-Watchers eine konzeptuelle Änderung erwartet wird – qualitativ mit der Einführung des “Sattmacher-Konzepts” vergleichbar, – aber was man sich unter “Neues weight-Watcher-Konzept” vorzustellen hat, bleibt offen.

Das bekannteste kommerzielle Programm zur Körpergewichtsreduktion, die  Weight Watcher-Methode,  ist möglicherweise nicht mehr in der Lage, den eigenen Mythos einzulösen, der bisher so geschildert wurde:
Die Gruppe aus Gleichgesinnten trifft sich einmal in der Woche , um sich gegenseitig zu unterstützen.
Dabei wird das Gewicht der rund zehn Gruppen-Mitglieder  kontrolliert und sie werden zu Themen wie Ernährung und Bewegung beraten, wobei ehemalige Weight Watcher-Teilnehmer, die schon einmal erfolgreich abgenommen haben, die Gruppen leiten.

Ein Blick in die Kühlregale mancher Supermärkte zeigt, dass der Zug in Richtung fast-food mit Weight-watchers-Lizenz fährt, aber eigentlich fährt weight-watchers ja zweigleisig, und eine Neuerung könnte in der Online-Beratung für Männer bestehen, die irgendwie männerspezifisch ist – nach Geschlechtern getrennte Klassen, gewissermaßen.

Eine intensivere Aufklärung über Themen wie “psychischer Hunger” und “Essen als Ersatzbefriedigung”, “Bedürfnis nach Anerkennung und Geltung” im Zusammenhang von (Viel-) Essen und Übergewicht kann kaum als kommende Änderung des Konzepts erwartet werden: Am “heiligen” Prinzip, Punkte zu zählen, kann natürlich nicht gerüttelt werden.

Ob es also ein “neues Programm Weight Watchers 2009” geben wird oder nicht, werden wir bald sehen.

Related posts:

  1. ProPoints oder Pro-Points – die neue Punkte-Klasse von Weight-Watchers
  2. Weight-Watchers 2009 – Neue Entwicklungen?
  3. Fast-food und Geheimsprache
  4. Weight-Watchers, Fertigprodukte und die Unmündigkeit der Verbraucher
  5. WOZ-Kolumne zu den Weight-Watchers

3 Kommentare zu “Neues Programm bei Weight Watchers”

  1. da bin ich mal gespannt was WW wieder mal machen wird ;-)

  2. Tja, ich auch, zumal es bei der “online-Beratung” die eine oder andere Entwicklung gibt, die den WWs nicht schmecken dürfte – will aber nicht viel Wind darum machen, wird irgendwann auf Evidenzbasierung und Briomborium hinauslaufen, also auch nicht viel besser werden.

  3. [...] hinaus würde es umfangreichere Recherchen brauchen, mehr als Gerüchte zu [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.
  • Asia: Ingwer ist auch in der asiatischen Küche sehr beliebt. Es gilt auch als ein sehr...

Rubriken

Archive

Motivation