Wie kommen die Löcher in die Dinger, und wo gibt es die? Das Sommer-Diät-Quiz! (1)

Es wird schon niemand eine Sommer-Diät machen, (denn für die Frühlings-Diät hat sich ja auch niemand interessiert) aber bei einem netten, kleinen Diät-Quiz mitmachen, nur so zum Spass – warum nicht? 

Und nachdem ich vorhin in der Schreibtischschublade noch etliche Briefmarken entdeckt hatte, stand auch schon fest, dass es diesmal einen richtigen Preis geben soll: Genug Briefmarken, um ein Päckchen zu verschicken. Also 4,90 Euro, in Briefmarken!

Und damit Ihr auch etwas zu raten habt: Hier die erste Frage:

Wie kommen die Löcher in die Donuts?

Das will natürlich niemand im Ernst wissen, sondern Ihr müsst schon sagen, wie das in der Muppet-Show funktioniert.

Ursprünglich wollte ich Euch ja raten lassen, wie diese bunten, runden, süßen Dinger heißen…

Das wäre natürlich eine absurde Unterforderung gewesen, und bei diesem Foto stellen wir als Zweites die folgende Frage:

 

Bei welchem internationalen Konzern werden diese bunten Dingelchen verkauft? Wenn ich noch “Elch” und “unmöglich” als Stichwort liefere, ist es wohl klar…

Die Antworten dann bitte im Kommentar; die Gewinnerin/der Gewinner wird dann am Samstag ermittelt; das heißt, bis Freitag, 23.59 Uhr kann geantwortet werden.

Sollte jetzt jemand sagen, das sei doch viel zu leicht, da muss ich ja nur die vorherige Antwort abkopieren – sicher, das kann sein, vielleicht ist die aber gerade falsch.

Related posts:

  1. Sommer-Lieblings-Rezepte
  2. Schokoladen-Briefmarken, höchstwahrscheinlich kalorienfrei…
  3. Bedingungslose Bio-Grundversorgung – Erbarmen, die Grünen kommen!
  4. "Promi-Quiz für die Welthungerhilfe"
  5. Quiz: Grün, Rot und Scharf – Chaos aus Hessen

2 Kommentare zu “Wie kommen die Löcher in die Dinger, und wo gibt es die? Das Sommer-Diät-Quiz! (1)”

  1. 1. Bei den Muppets wird eine Bohrmaschine verwendet.
    2. Das mit dem “Elch” war eine Finte.
    Die Donuts werden in den USA bei den Lutheranern verspeist:
    The Gateway Grizzlies of the Frontier League (an independent baseball league not affiliated with Major or Minor League Baseball), has started serving the Luther Burger, which, in their version, is a deep-fried Krispy Kreme donut as the bun, filled with a black Angus all-beef patty, melted cheese, and two strips of bacon. Dubbed a cardiologist’s worst nightmare, this burger is 1,000 calories, and aside from bringing in revenue from sales, it has drawn more fans to come out to the ballpark: apparently, attendance at games has increased and the burger is one of the most popular aspects of the park. The burger has been met by criticism from burger puritans and from people who are turned off by the thought of the taste and the health implications.

  2. Bei der mupetshow werden die löcher reingeschoßen
    Das bild ist in ikea ^^

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation