Die Britney-Spears-Diät – Abnehmen als Superstar

Wenn “die attraktivste Frau des Jahres”,  Britney Spears,  die jüngste Frau in der Geschichte der US-amerikanischen Hitparade, die mit fünf Alben auf Platz 1 landete, eine Diät macht, sollten wir darüber informiert sein ;-)
Dementsprechend gibt es auch tausende Artikel, die sich mit “Stars und ihren Problemzonen” befassen, hier der strikten Diät der Britney Spears:

Vor einem halben Jahr erfuhren wir, Britney Spears habe mit einer zuckerlosen Diät und täglichem Fitnesstraining abgenommen: Gemüse, Lachs, Hühnchen, Reis und Avocado, Gewichte stemmen  und  Ausdauertraining.

Spears-Diät

Die Aussage ihres Erfolgstitels “Oops, I did it again” kann sich sicher auch auf das “Diäten” beziehen, hier: eines Teufelskreises der Diäten.
Spears: “Meine Ernährung hat viel damit zu tun, in Form zu sein. Es gibt keinen Zucker. Ich esse kein Obst und (trinke) keinen Fruchtsaft wegen des Zuckers. Ich esse Hühnchen und Lachs und Reis. Ich esse Avocados. Zum Frühstück gibt es das Weiße vom Ei und zum Mittag manchmal Truthahn-Burger.”
Kohlenhydratmangel kan dem Gehirn schaden, und so ist auch von mehreren Nervenzusammenbrüchen zu lesen.

Spears-Diät

Das “Neue Leben mit der Bikini-Diät”, die Abkehr von “Party-Exzessen und die Hinwendung zur Wellness, das strenge “Ich-muss-wieder-in-Form-kommen- Programm” – kurz gesagt: die “Spears-Diät” führt zu Superlativen: Durchtrainiert, superschlank und mega sexy: Pop-Star Britney Spears hat wirklich wieder eine Top-Figur. Ihr Body-Geheimnis wird gelegentlich auf einen “geheimen Diät-Plan” zurückgeführt; s.o..

Spears-Diät

Wer nun meint, Diät und Abnehmen seien das Erfolgsgeheimnis von Britney Spears,  dürfte sich irren.
Aussehen und Fitness sind vielleicht die Basis des Erfolgs – der baut jedoch auf einer gewissen Ungestimmtheit auf, wie bei “Oops, ich hab’ es (schon) wieder gemacht. Gemessen an den Plattenverkäufen etwas, was jedem passieren kann ;-)

Schaut’s Euch halt mal ein Video an, dann wird es wohl deutlich: Jede einzelne von hundert Szenen/Einstellungen  muss ja mal in einem Drehbuch gestanden haben. Der “Womanizer”, der “Verweiblicher” existiert nur in der Fiktion, nichts wird dazu erklärt, und die Bilder sind auch nicht selbsterklärend.

Britney Spears auf Diät? Vielleicht bald mal wieder, dann die Britney Spears Diät Nr. II? Natürlich ist das Alles auch irgendwie “Hollywood-Diät”, wenn “Hollywood” immer noch für “Traumfabrik” steht, und der Traum, wie  Britney Spears zu sein, bekommt durch die Berichte ständig neue Nahrung.

Manchmal ist es vielleicht besser, weiterzuträumen, den Film nicht anzuhalten, den Traum nicht zu deuten oder zu analysieren. Schließlich ist ja auch der Rummel ums “Abnehmen und Diät” nur ein (schöner???) Traum (oder Teil der Essstörung?); Aufwachen oder etwas anderes träumen – bitte nur, wenn die hier vorgeführten Muster zu blöd werden.

Nachtrag, Mai 2011:

Von 15 kg in 40 Tagen ist jetzt zu lesen – die waren wohl seit der letzten Diät “irgendwie” zurückgekehrt. Ihr Freund Jason Trawic sorgt dafür, dass Britney einen Bogen um  Starbucks macht, und auf  die Süßigkeiten und kalorienreichen Kaffee-Drinks verzichtet. Ein Motiv könne für Britney sein, selbst “heiß” auszusehen, während die Freundin des Ex im Moment gerade nicht die tollste Figur hätte…


Related posts:

  1. Was haben Britney Spears, Thomas Gottschalk, Kevin James, Michelle Hunziker und Michael Ballack mit der Schlank im Schlaf Diät gemein?
  2. 2.500.000 Dollar Abnehmprämie für Spears’ Ex?

10 Kommentare zu “Die Britney-Spears-Diät – Abnehmen als Superstar”

  1. [...] und Sternchen machen machen generell gerne Schlagzeilen, auch mit ihren Gewichtsproblemen. Die Britney-Spears-Diät, die Magersucht und der Narzissmus  Michael Jacksons, und nun das Abspeckprogramm des  [...]

  2. [...] Monster-Muskeln erhältlich sind, bleibt offen, wie auch, warum Herr Federline nicht gleich eine Britney-Spears-Diät macht.   Berichtigung: Dafür fließen ja keine [...]

  3. Früher gabs nur die Holywood-Star-Diät…heute zählt das Ego dann doch mehr und bald hat jeder Star seine eigene – nach ihm/Ihr benannte – Diät.

  4. Wobei Britney Spears in der Hinsicht wohl eher flatterhaft ist. Heute so, morgen so. Die Britney-Spears-Diät scheint mir eher auf fehlerhafte Zeichensetzung bei den Journalisten zurückzuführen zu sein – so kommt man halt zu netten Überschriften per Bindestrich ;-)

    Das Thema ist bestimmt nicht wichtig, aber selbst die großen “Nachrichtenmagazine” lassen es nicht aus.

  5. [...] Abnehmen wie Britney Spears [...]

  6. stimmt das, das Obst zucker hat?!?!

  7. - nette Frage ;-)

  8. [...] Essen sollte nicht von antiadipositum x 112 t  begleitet werden (macht so müde), und die “ britney spearsdiät” basiert auf Affirmationen zum [...]

  9. ja sicher hat obst zucker zwar nur fruchtzucker aber das setzt auch an, deswegen verzichten viele bei diäten auch auf bananen weil da besonders viel drinnen ist,nur fuchtzucker kann der körper besser verarbeiten als industriezucker.

  10. [...] Britney Spears Diät macht, hat das nichts mit SIS zu [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation