Couscous-Kloesschen-Suppe mit Bild

Diese Klösschen sind gegenüber den üblichen Grießklösschen etwas lockerer, aufgrund des Parmesans etwas eigenwilliger im Geschmack, aber letztlich sind auch Grießklösschen – wenn selbst gemacht – eine sehr gute Wahl.

(Warum nur hat die Lebensmittelindustrie noch nie gegen die verbreitete Aussage: “Selbst gemacht oder gekauft: Es liegen Welten dazwischen” geklagt?)

Über eine gute Klösschensuppe hat sich noch niemand beschwert, sie ist, obwohl preiswert, nichts, das unter der Überschrift “Hauptsache billig” gehandelt werden kann.

Klösschen mit Parmesan in Gemüsebrühe

50 gr. Butter
1 kleine Zwiebel
150 ml Gemüsebrühe
Muskat
Salz

Pfeffer
1 Ei
2 EL Parmesan
Petersilie

Die Butter erhitzen, die Zwiebeln würfeln und feinwiegen und andünsten. Die Brühe hinzufügen, Couscous langsam einrühren, fünf Minuten köcheln lassen. Würzen.

Vom Herd nehmen, das Ei und den Käse unterrühren, die MAsse quellen und etwas auskühlen lassen. Dann die feingewigte Petersilie einarbeiten.

Hände mit Wasser befeuchten, Klößchen formen. Diese in genügend Brühe geben, unterhalb des Siedpunktes fünf Minuten gar ziehen lassen.

Rezept: Eingebrannte Suppe, vollwertig, glutenfrei, kalorienarm

Hirseklößchensuppe

Rezept: Maultaschensuppe
Rezept: Eingebrannte Suppe, vollwertig, glutenfrei, kalorienarm

Related posts:

  1. Gemüsebrühe selbst gemacht mit Rezept und was man daraus machen kann – natürlich mit Bild
  2. Rezept: Eingebrannte Suppe, vollwertig, glutenfrei, kalorienarm
  3. Glutenfreies Diät-Muffin in der Entwicklung – von der experimentellen Küche zur Serienreife
  4. Die Zukunfts-Show, “kolonialistische” Lebensmittel, Gemeinwohl, Tierwohl und Maultaschen
  5. Fragen loswerden und Diskussionen führen zu Abnehmen und Diät

2 Kommentare zu “Couscous-Kloesschen-Suppe mit Bild”

  1. Schönes Rezept, nur wieviel Couscous muss ich denn nehmen? … oder hab ich was überlesen?

  2. Du hast nichts überlesen – das Rezept war halt nicht soo professionell erstellt. Bei Grießklösschen passen zum Beispiel

    Zutaten:

    125 ml Milch
    10 g Butter
    Salz
    1 Msp. gemahlene Muskatnuss
    50 g Hartweizengrieß
    1 Ei (Größe M)

    50 Gramm würde also ungefähr passen…

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation