Das Gebot der Stunde – 18.06.2004

Kampf dem Übergewicht: Die Verbraucherministerin Renate Künast hat zu einem Kampf gegen die zunehmende Verbreitung von Übergewicht und Fettleibigkeit aufgerufen. In ihrer Regierungserklärung mit dem Titel “Eine neue Ernährungsbewegung für Deutschland” sprach die Ministerin von “alarmierenden Zahlen”. kuenastNeuesten Erhebungen zufolge seien etwa zwei Drittel der männlichen und rund die Hälfte der weiblichen Bevölkerung “leicht bis stark übergewichtig”.

“Mindestens ein Drittel der gesamten Gesundheitskosten werden durch Krankheiten verursacht, die stark durch Fehlernährung, Bewegungsmangel und erhebliches Übergewicht mit beeinflusst werden”

Besonders deutlich ist der negative Trend bei den Jüngsten der Gesellschaft: Laut Verbraucherministerium sind etwa 20 Prozent der Kinder und ein Drittel der Jugendlichen übergewichtig.
Bei sieben bis acht Prozent der Kinder und Jugendlichen habe das Übergewicht das Ausmaß einer Krankheit erreicht. Diabetes mellitus Typ II (Alterdiabetes) betrifft immer mehr junge Menschen.

Den Aufruf für den Kampf gegen Übergewicht richtete Künast an

“die Eltern, die Schule, die öffentliche Hand, die Unternehmen und die Betroffenen”.

Prävention sei nicht nur die beste Alternative, sondern “das Gebot der Stunde”. Sowohl Erwachsene als auch Kinder sollen sich über gesuendere Ernährung informieren und sollen ihren Lebensstil gesünder gestalten.

“Fundiertes Wissen über Nahrung, Gesundheit und Ernährung muss zukünftig zum bildungspolitischen Standardwissen gehören”,

erklärte die Verbraucherministerin im Bundestag. Senioren sollen ausdrücklich in die Zielgruppe eingeschlossen sein.
Die Bundesregierung habe in den vergangenen Jahren viel getan, um aufzuklären und das Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung zu fördern. Ende Juni soll die Plattform “Ernährung und Bewegung” kommen, womit die Verbreitung von Informationen über gesunde Ernährung gefördert und Aktionen, die Kinder und Jugendliche zu mehr Bewegung motivieren sollen, unterstützt werden sollen .

Related posts:

  1. Die Zeitumstellung und der Jo-jo-Effekt
  2. Das USA-Übergewicht
  3. K U E: Künast bis Kürbis
  4. Nahrungsmittel, die schädlicher als Tabakrauch sind
  5. Kinder ohne Bewegung – aber mit Rückenschmerzen

3 Kommentare zu “Das Gebot der Stunde – 18.06.2004”

  1. [...] Wunschgewicht mit Fressnet-Diät Balance statt Übergewicht – Leben mit Leib und Seele « Das Gebot der Stunde – 18.06.2004 [...]

  2. [...] Die Plattform Ernährung und Bewegung hat nichts geändert, das “5-Punkte-Programm” von 2007 auch nicht, die Regierung betreibt nicht mehr Propaganda, sondern Unternehmenskommunikation, findet stets die richtigen Worte, aber nicht die richtigen Massnahmen. [...]

  3. [...] Die große Liebe zur Plattform für Ernährung und Bewegung (PEB) spricht nicht aus einem Artikel der Deutschen Adipositas-Gesellschfaft, eher eine vorsichtige Distanz. [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...

Rubriken

Archive

Motivation