Geharzter Essig

Heute geht’s mal um was exklusives, das sich jeder leisten kann. Du brauchst nur frische Fichtennadeln und einige Tannen- oder Kiefernzweige. Das frische, waldige, harzige Aroma wird auch manchmal beim Braten genutzt, etwa für die Füllung bei einem Hühnchen oder anderem Geflügel: Einfach einige frische, harzige Ästchen mit hineingeben.

°
geharzter Essig
°

Beim Abräumen der Weihnachtsdeko stellte ich heute fest, dass ein Ast, der in einer Vase mit Wasser gestanden hatte, ausgetrieben hatte: Die Natur hat einen starken Lebenswillen. Die frischen Triebe hab’ ich dann im Essig versenkt, wegen des harzigen Geschmacks noch ein paar zerkleinerte Stückchen von biegsamen Zweigen. Nun nur noch ein paar Wochen warten, und dann probieren, ob es was geworden ist. Ich sag’ dann Bescheid.

Nachtrag aus dem Mai 2007:

Der geharzte Essig hat sich sehr gut entwickelt und ist geschmacklich etwa in der Nähe von Retsina.

Related posts:

  1. Abnehmen mit Essig, und warum Essig nicht nur in der Diät unverzichtbar ist
  2. Test-Essig-Übergabe in Wiesbaden – selbst gemachter Essig in Hessens Landeshauptstadt
  3. Essig als natürlicher Geschmacksverstärker – Noch ein paar Fakten zu Essig:
  4. Zitronengras-Essig
  5. kurz notiert: Tintenfisch in Essig; Gemüse in Essig, milchsaures Gemüse,

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation