Baba Ghanoush – Der Auberginendip

Zu Auberginen-Mus oder Auberginen-Dip gab es hier vor einem halben Jahr schon mal einen Artikel, gibt es jetzt “nachgereicht” das Rezept und Beispiele zur Verwendung:

Kurz vorab:

Eine Dose zu erwerben, deren Inhalt man sich nicht wirklich vorstellen kann, ist schon ein kleines Abenteuer:

Im Internet finden sich die Angaben, dass “Baba Ganoush”, ein Auberginenpüree in Ländern des Nahen Ostens, vor allem im Libanon, bekannt ist. Die “herzhafte Paste”  bestehe aus den vier Hauptzutaten Aubergine, Knoblauch, Zitronensaft und Olivenöl.

Auch sei das Rezept fester Bestandteil der orientalischen Küche, mit je nach Region veränderten Gewichtungen bei  Kräutern und Gewürzen,  oder die Rezepte werden durch andere Zutaten wie Tahin (Sesampaste) oder Granatapfel erweitert.

 

“Baba Ganoush”: Auberginenpaste – Zutaten

Aubergine 200 gr
Sesam, geschält 100 gr
6 El Ölivenöl
Saft einer halben Zitrone
2 EL Kräuteressig
4-5 Zehen Knoblauch
1 EL Sesamöl (von geröstetem Sesam)
3/4 TL Kreuzkümmel
1 kleine Chili
Salz

 

Mal wieder ein Brotaufstrich (Vergößerte Abblidung) .  Doch Baba Ganoush schmeckt zur Not auch ohne Brot: 

 
 
Baba Ghanoush in Snack-Mission
 

Baba Ghanoush – Zubereitung

Die gewürfelte Menge Auberginen hatte ich, mit Zitronensaft beträufelt, im Multicooker 10 Minuten auf “Warmhalten” (was in der Aufheizphase etwas mehr als 100 Grad Celsius bedeutet) gedampfgart. Abkühlen lassen – der Rest ist pürieren und abschmecken.

 

Für den “Hausgebrauch” wird Baba Ghanoush in Gläser passender Größe (unter 200 ml) abgefüllt und bis zum baldigen Verbrauch kühl gelagert. So ist er auch ein geeignetes Objekt zum Weiterreichen beim  “progressiven food-sharing”.

 

Ein paar Produktinformationen zum Libanesischen Originalprodukt findet ihr auf dem Etikett, und gleich noch einen *”Werbung-Parnerlink”* Link zur Bestellung.

 

 

Related posts:

  1. Der Auberginen-Dip: Natürlich, fettarm und genial
  2. Hybrid-Pilze, Hollywood-Tempeh
  3. Ottolenghi-Aubergine, Genusssensation – Tödlicher Hunger, Ausreden
  4. Schmerzhafte Klimapolitik – Rituale, Inszenierungen – Fakes, Holzwege – Kreativrezepte-Serie
  5. Lernen und Lehren mit den Krisen, gegen die Krisen

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation